Was­ser­sport­ler

Müh­le-glas­hüt­te Yacht-ti­mer Bron­ze – 2400 Eu­ro

Uhren-Magazin - - Special -

——— Der neue Zeit­mes­ser macht mit sei­nem blau­en Zif­fer­blatt, dem gleich­far­bi­gen Tex­til­band und ei­nem Bron­ze- Ge­häu­se mit blau­er Lü­net­te auf den ers­ten Blick deut­lich, in wel­che Re­vie­re man sich mit der auf 500 Ex­em­pla­re li­mi­tier­ten Son­der­edi­ti­on be­ge­ben kann. Die ma­ri­ti­me Uhr eig­net sich zum ver­gnüg­li­chen Pad­deln eben­so wie zum an­spruchs­vol­len Hoch­see­se­geln. Da­für sorgt das 44 Mil­li­me­ter gro­ße Ge­häu­se, das bis 30 Bar druck­fest ist. Mit­tel­teil und Lü­net­te be­ste­hen aus Alu­mi­ni­um­bron­ze, ei­nem Ma­te­ri­al, das auch im Schiff­bau ver­wen­det wird und im Lau­fe der Zeit ei­ne in­di­vi­du­el­le Pa­ti­na bil­det. Je­der Yacht-ti­mer Bron­ze wird da­mit zu ei­nem ein­zig­ar­ti­gen Zeit­mes­ser. Des­sen be­son­de­re Ro­bust­heit wird un­ter an­de­rem durch die ver­schraub­te Kro­ne bei vier Uhr in­klu­si­ve mas­si­vem Kro­nen­schutz, ein 2,5 Mil­li­me­ter di­ckes Sa­phir­deck­glas oder im In­nern durch die be­son­ders stoß­si­che­re Müh­le-fein­re­gu­lie­rung am mo­di­fi­zier­ten Sel­li­taKa­li­ber SW200-1 er­reicht. Für bes­te Ables­bar­keit sorgt ein kon­trast­rei­ches Zif­fer­blatt mit gro­ßen Leucht­drei­ecken und -in­di­zes. Auch das Arm­band ist was­ser­be­stän­dig kon­zi­piert. Es be­steht oben aus ro­bus­tem Tex­til­ge­we­be und unten aus Kaut­schuk. Zu­dem ist es mit den Band­ste­ge ver­schraubt, was die Uhr si­che­rer am Hand­ge­lenk macht. [5975] ———

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.