Zwei vom glei­chen Schlag

Uhren-Magazin - - Journal - Text — Sa­bi­ne Zwett­ler Fo­tos — Ha­mil­ton

——— Rund – na klar – qua­dra­tisch, recht­eckig und manch­mal auch fass­för­mig: In den 1950er-jah­ren be­schränk­te sich die Gestalt von Uh­ren­ge­häu­sen auf die Gr­und­for­men der Geo­me­trie. Mit die­ser Eti­ket­te brach Ha­mil­tons Ven­tura, die 1957 als ei­ner der ers­ten elek­tro­ni­schen und bat­te­rie­be­trie­be­nen Zeit­mes­ser auf dem Par­kett der Uh­ren­welt er­schien. Das »en­fant ter­ri­b­le« klei­de­te sich in ein Ge­häu­se mit lang­ge­zo­ge­nen, ver­spiel­ten Band­an­stö­ßen, das an ein ab­ge­run­de­tes Drei­eck er­in­ner­te. Die avant­gar­dis­ti­sche Gestal­tung trug die un­ver­kenn­ba­re Hand­schrift des ame­ri­ka­ni­schen In­dus­trie­de­si­gners Ri­chard Ar­bib (1889 – 1969) und rief durch­aus As­so­zia­tio­nen mit aus­la­den­den Heck­flos­sen und chrom­blit­zen­den Stoß­stan­gen her­vor. Kein Wun­der, dass die Ven­tura El­vis Pres­leys (1935 – 1977) Auf­merk­sam­keit er­reg­te. Mit sei­nem auf­rei­zen­den Hüft­schwung feg­te der Kö­nig des Rock ‘n’ Roll den Muff ab­ge­dro­sche­ner Schla­ger aus den Tanz­ca­fés , eta­blier­te ei­ne fre­che, vom Swing ge­präg­te Mu­sik­kul­tur, die Blues, Coun­try und Gos­pel zu­sam­men­brach­te, und in­iti­ier­te ein neu­es Le­bens­ge­fühl für ei­ne Ju­gend, die sich ge­gen die Zwän­ge des spie­ßi­gen Bür­ger­tums auf­lehn­te. Mit ih­rer re­bel­li­schen Per­sön­lich­keit war die Ven­tura qua­si wie ge­schaf­fen, die­ses Le­bens­ge­fühl zum Aus­druck zu brin­gen. So trug Pres­ley sie nicht nur 1961 im Film »Blue Ha­waii« und bei Kon­zer­ten auf der Büh­ne, son­dern auch pri­vat. [7619]———

Fu­tu­ris­ti­sche Äs­the­tik, in­no­va­ti­ver An­trieb. Ha­mil­tons Ven­tura ist ei­ne Iko­ne der Uh­ren­ge­schich­te. Star­ruhm er­lang­te sie an El­vis Pres­leys Hand­ge­lenk in »Blue Ha­waii.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.