WON­DER WO­MAN

video - - Im Fokus -

Mit Aus­nah­me des et­was zu CGIlas­ti­gen Fi­na­les ist der So­lo­film der Su­per­hel­din, die in „Bat­man v Su­per­man: Dawn of Justi­ce“ein­ge­führt wur­de, der­ma­ßen gut ge­lun­gen, dass es fast schon tra­gisch ist. Denn „Won­der Wo­man“ist bis­her der ein­zi­ge Teil des DC-Ki­no­uni­ver­sums, der wirk­lich gut funk­tio­niert. Da­her lohnt es sich hier tat­säch­lich, das ge­sam­te DCDrum­her­um aus­zu­blen­den. Denn der Film von Re­gis­seu­rin Pat­ty Jenk­ins bie­tet ei­ne zeit­ge­mä­ße Ge­schich­te, die erst­klas­sig um­ge­setzt wur­de und mit ei­ner star­ken weib­li­chen Haupt­fi­gur glänzt, für die es kaum ei­ne bes­se­re Haupt­dar­stel­le­rin hät­te ge­ben kön­nen als Gal Ga­dot.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.