So tes­ten wir

video - - Inhalt -

Tag­täg­lich tes­tet die video Re­dak­ti­on neu­es­te Pro­duk­te aus dem Heim­ki­no-Be­reich: TVs, Laut­spre­cher, AV-Re­cei­ver, Pro­jek­to­ren, Set­top-Bo­xen und vie­les mehr. Doch wie und wo wer­den die Ge­rä­te ei­gent­lich ge­mes­sen? Wir las­sen Sie, lie­be Le­ser, ein­mal in die wich­tigs­ten Räu­me un­se­res Ver­lags­ge­bäu­des bli­cken!

un­ser tV-labor

„Hei­li­ge Stät­te“un­se­rer Re­dak­ti­on ist das TV-Labor von video Test­chef Ro­land Seibt. Hier wer­den Fern­se­her, Pro­jek­to­ren, Bluray Play­er und Set­top-Bo­xen nach ak­tu­ells­ten Mess­stan­dards ge­tes­tet. In den sich tech­nisch ra­sant wei­ter­ent­wi­ckeln­den Zei­ten von Ul­tra HD, OLED, High Dy­na­mic Ran­ge (HDR) und Wi­de Co­lor Ga­mut (er­wei­ter­ter Farb­raum) wer­den auch die video Test­se­quen­zen und das Mess-Equip­ment stets ak­tua­li­siert und an­ge­passt. Schon seit mehr als 15 Jah­ren ent­wi­ckelt Ro­land Seibt ei­ge­ne Test­ab­läu­fe und Rah­men­be­din­gun­gen zur Aus­wer­tung und Ver­bes­se­rung von TV-Ge­rä­ten und Pro­jek­to­ren über DVDs bis hin zu 3D-Blu-rays. Da­bei be­rück­sich­tigt er den welt­weit an­er­kann­ten Ka­li­brie­rungs-Stan­dard der Ima­ging Sci­ence Foun­da­ti­on (ISF).

Hier un­ter­zie­hen wir auch AV-Re­cei­ver dem ul­ti­ma­ti­ven Bild-Test. Wir über­prü­fen das Durch­schlei­fen von Ul­tra-HD-Si­gna­len mit min­des­tens 3840 x 2160/24p so­wie HDR-Kom­pa­ti­bi­li­tät. Da­für schlie­ßen wir den Mehr­ka­nal­ver­stär­ker ein­fach an ei­nem ak­tu­el­len 4k-TV an und spei­sen un­se­ren UHD-Play­er mit ei­ner ent­spre­chen­den Blu-ray-Disc. Auch die Video-Up­s­ca­ling Funk­tio­nen wer­den hier un­ter der Ver­wen­dung von Test­bil­dern auf die Pro­be ge­stellt. Für prä­zi­se­re Aus­künf­te ver­wen­den wir den 4K-HDMI-Ge­ne­ra­tor Six-G von Mu­ri­deo so­wie sein Ge­gen­stück Six-A. Der Ge­ne­ra­tor fun­giert als Si­gnal­quel­le, der Ver­stär­ker als Über­mitt­ler und der Ana­ly­sa­tor als Emp­fän­ger. Wir schi­cken al­so be­stimm­te Aus­gangs­wer­te an Auf­lö­sung, Bild­fre­quenz, Bit­tie­fe, HDR-Si­gna­len oder Far­bräu­men an den Ver­stär­ker und kön­nen am Dis­play des isf-zer­ti­fi­zier­ten Ana­ly­sa­tors ab­le­sen, wel­che Da­ten der AV-Re­cei­ver letzt­lich durch­schlei­fen kann.

Farb- und Hel­lig­keits­mes­sun­gen wer­den durch die Soft­ware Cal­man Ul­ti­ma­te Bu­si­ness von Spec­tra­cal ge­steu­ert und aus­ge­wer­tet. Als Mess­ge­rät fun­giert da­bei das Spek­tro­me­ter CS-2000 von Ko­ni­ka-Mi­nol­ta. HDMI-(HDR-) Test­bild­ge­ne­ra­tor ist der Fres­co Six-G von Mu­ri­deo. Für Ver­gleichs­tests wird das UHD-Bild von Blu-ray-Play­er oder Test­bild­ge­ne­ra­tor über ei­nen HDR-fä­hi­gen Split­ter an bis zu acht Dis­plays gleich­zei­tig ge­lei­tet.

Für un­ver­fälsch­te Er­geb­nis­se ist der Raum ge­schwärzt und be­sitzt au­ßer­dem Dut­zen­de An­schlüs­se für al­le Ar­ten von An­ten­nen- und Netz­werk­si­gna­len.

Ne­ben Farb- und Kon­trast­mes­sun­gen wer­den noch vie­le wei­te­re wich­ti­ge Pa­ra­me­ter der Bild­qua­li­tät über­prüft. Da­für ste­hen über 100 ver­schie­de­ne Se­quen­zen als Blu-ray oder DVD-Streams zur Ver­fü­gung. Für Mes­sun­gen und Be­wer­tun­gen von TV-Tu­nern wer­den un­se­re Test­se­quen­zen durch DVB-Mo­du­la­to­ren in die An­ten­nen­an­la­ge ein­ge­speist.

Ro­land Seibt nimmt die Pi­xel via Mi­kro­skop (USB 200x) ge­nau un­ter die Lu­pe.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.