Das Stern­chen kommt viel­leicht in den Du­den

Wertinger Zeitung - - Panorama -

Das Gen­der­stern­chen * fin­det mög­li­cher­wei­se Ein­gang in den Du­den. Auf sei­ner Sit­zung am 8. Ju­ni will der Rat für deut­sche Recht­schrei­bung, der die amt­li­che Schreib­wei­se von Wor­ten fest­legt, sich mit dem The­ma „ge­schlech­ter­ge­rech­te Schrei­bung“be­fas­sen. Wür­de der Rat ei­ne ent­spre­chen­de Schrei­bung emp­feh­len, könn­te das Gen­der­stern­chen künf­tig of­fi­zi­ell ins Du­den-Re­gel­werk auf­ge­nom­men wer­den. Es wird et­wa bei Per­so­nen­be­zeich­nun­gen zwi­schen dem Wort­stamm und der weib­li­chen En­dung ein­ge­fügt, wie et­wa beim Wort „Kol­leg*in­nen“. Es soll deut­lich ma­chen, dass auch Per­so­nen an­ge­spro­chen sind, die sich nicht ein­deu­tig mit den Be­grif­fen Mann oder Frau be­schrei­ben las­sen. (epd)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.