Adi­os, At­lé­ti­co?

An­toi­ne Griez­mann, zwei­fa­cher Tor­schüt­ze, wird Ma­drid wohl ver­las­sen

Wertinger Zeitung - - Panorama -

Lyon Es wä­re ein na­he­zu per­fek­ter Ab­gang. Zwei Tref­fer als Ab­schieds­ge­schenk, 3:0-Sieg ge­gen Olym­pi­que Mar­seil­le im Eu­ro­paLe­ague-Fi­na­le, ers­ter gro­ßer Ti­tel der Kar­rie­re: So lief die wahr­schein­lich letz­te gro­ße Vor­stel­lung von An­toi­ne Griez­mann für At­lé­ti­co Ma­drid. Nicht ein­mal sein Trai­ner Die­go Si­meo­ne wä­re ihm jetzt noch bö­se, soll­te er im Som­mer tat­säch­lich zum schwer in­ter­es­sier­ten FC Bar­ce­lo­na wech­seln. „Wenn er uns ver­lässt, ist das okay, weil er so viel für den Klub ge­ge­ben hat“, sag­te der ar­gen­ti­ni­sche Coach nach dem Ti­tel­ge­winn in Lyon.

Spä­tes­tens jetzt wird Griez­mann sich fra­gen: Was kann ich mit At­lé­ti­co noch ge­win­nen? Geht es nach Si­meo­ne, noch ei­ni­ges: „Sport­lich sind wir nicht so weit weg von den Teams, die tie­fer in die Ta­sche grei­fen kön­nen.“Tat­säch­lich stand At­lé­ti­co nun zum fünf­ten Mal in­ner­halb von acht Jah­ren in ei­nem eu­ro­päi­schen Fi­na­le und hat­te 2014 und 2016 nur äu­ßerst knapp ge­gen den gro­ßen Ri­va­len Re­al den Cham­pi­ons-Le­ague-Sieg ver­passt. Aber er wur­de eben zwei­mal ver­passt. Auch den Ge­winn der spa­ni­schen Meis­ter­schaft ma­chen seit Griez­manns Wech­sel nach Ma­drid 2014 Re­al und eben Bar­ça un­ter sich aus. Der 27-jäh­ri­ge Fran­zo­se zählt auch bei At­lé­ti­co zu den bes­ten Stür­mern der Welt. Gro­ße Ti­tel sei­en da­her sein Ziel, „seit ich mit 14 Jah­ren mei­ne Hei­mat ver­las­sen ha­be“, sag­te er nach dem Fi­na­le. Der al­ler­größ­te Ti­tel für ei­nen Ver­eins­fuß­bal­ler ist die Cham­pi­ons Le­ague. Die Chan­ce, die­sen an der Sei­te von Lio­nel Mes­si mit dem FC Bar­ce­lo­na zu ge­win­nen, scheint tat­säch­lich et­was grö­ßer.

Am Sonn­tag muss At­lé­ti­co noch ein­mal in der Li­ga ge­gen Ei­bar an­tre­ten. Ein Un­ent­schie­den reicht, um vor Re­al die Vi­ze­meis­ter­schaft per­fekt zu ma­chen. Viel­leicht läuft Griez­mann dann zum letz­ten Mal im rot-wei­ßen Tri­kot auf. Ei­ne Le­gen­de des Klubs wird da­ge­gen nach dem Ab­pfiff ganz si­cher ver­ab­schie­det. Fer­nan­do Tor­res be­strei­tet das letz­te Spiel für sei­nen Her­zens­klub. Der Stür­mer sieht zwar auch mit 34 Jah­ren noch ein we­nig aus wie „El Ni­ño“, der klei­ne Jun­ge mit den sanf­ten Ge­sichts­zü­gen, der 2001 in der zwei­ten spa­ni­schen Li­ga sein De­büt für At­lé­ti­co ge­ge­ben hat­te. Aber nach die­ser Sai­son ist in Ma­drid Schluss. Auch für ihn könn­te es kei­nen schö­ne­ren Ab­schied ge­ben. Da­bei hat­te er schon zu­vor al­les ge­won­nen: Cham­pi­ons Le­ague mit dem FC Chel­sea 2012, zwei­fa­cher Eu­ro­pa­meis­ter mit Spa­ni­en, Welt­meis­ter, zwei­fa­cher Eu­ro­pa-Le­ague-Sie­ger und so wei­ter. Von ei­ner sol­chen Vi­tri­ne träumt auch Griez­mann. Und er weiß, dass auch Tor­res für ei­ni­ge sol­cher Ti­tel At­lé­ti­co 2007 hat­te ver­las­sen müs­sen. (dpa)

Fo­to: dpa

Kehrt er At­lé­ti­co den Rü­cken? An­toi­ne Griez mann.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.