Wild­säue und Kaf­fee Ro­bo­ter

Tat­ort: Tie­re der Groß­stadt

Wertinger Zeitung - - Panorama -

ARD, Sonn­tag, 20.15 Uhr Kön­nen Ro­bo­ter Men­schen tö­ten? Gibt es ein „hei­li­ges We­sen“im Gru­ne­wald, über das sich ein Blog lohnt? Und was hat ei­ne Wild­schwein­rot­te bei der Ge­dächt­nis­kir­che ver­lo­ren? „Tie­re der Groß­stadt“, der neue Ber­li­ner „Tat­ort“, spielt vor win­ter­li­cher Ku­lis­se auf fan­ta­sie­vol­le Wei­se mit der ar­chai­schen Kraft der Na­tur und der tech­no­lo­gi­schen Ent­wick­lung. Bei den bei­den rät­sel­haf­ten To­des­fäl­len des Kri­mis scheint mensch­li­che Kri­mi­na­li­tät nicht ver­ant­wort­lich zu sein. Un­ter Ver­dacht ste­hen ein Kil­ler-Ro­bo­ter und die Schwarz­kit­tel.

„Was kann ich für dich tun?“, fragt der Kaf­fee-Ro­bo­ter sei­ne ju­gend­li­che Kund­schaft, der er Es­pres­so und Cap­puc­ci­no an­bie­tet. Lee­re Ver­spre­chun­gen. Denn in dem Cof­fee­shop-Ki­osk liegt der Be­trei­ber tot am Bo­den. Bi­zarr auch das En­de ei­ner Jog­ge­rin im Wald, in de­ren Wun­den sich Wild­schwein­haa­re fin­den. Die Haupt­kom­mis­sa­re Ni­na Ru­bin (Me­ret Be­cker) und Ro­bert Ka­row (Mark Wasch­ke)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.