Mo­de nach Maß

Han­del Mehr Pass­ge­nau­es, we­ni­ger Mas­sen­wa­re: Rech­net sich das?

Wertinger Zeitung - - Erste Seite - VON DA­NIE­LA HUNGBAUR

End­lich pas­sen Ho­se, Kleid, Sak­ko wirk­lich und so­fort. Tech­nisch mach­bar wä­re das. Den Kun­den ein­fach per Bo­dy­scan­ner im Ge­schäft ex­akt ver­mes­sen. Doch will man das? Gna­den­los se­hen, wo Pöls­ter­chen, wo Pro­blem­zo­nen sind?

Die Di­gi­ta­li­sie­rung macht’s mög­lich, dass die­ser für vie­le doch eher bru­ta­le Akt mensch­li­cher ge­stal­tet wer­den kann. Denn Chris­ti­an Kai­ser hat als Ex­per­te für Tex­til­tech­no­lo­gie an der Uni Alb­stadt-Sig­ma­rin­gen ei­ne bes­se­re Idee: im La­den ru­hig so vie­le Ma­ße wie be­nö­tigt per Hand neh­men. Dann sich sys­tem­ge­stützt auf Ba­sis von Rei­hen­mes­sungs­da­ten ver­si­chern, dass die er­zeug­te Fi­gur auf ver­läss­li­chen Da­ten ba­siert – und pass­ge­nau fer­ti­gen.

Pass­ge­nau­er soll es bald auch on­line ge­hen. Zwar wer­de noch nach der end­gül­ti­gen Lö­sung ge­sucht, doch auch hier set­ze man auf di­gi­ta­le Mo­del­le, die mit­tels we­ni­ger Maß­an­ga­ben des Kun­den zur per­fek­ten Grö­ße kom­men. Denn die Mo­de­bran­che hat ein Pro­blem: Viel zu viel wird pro­du­ziert und lan­det am En­de im Müll. Ei­ne rie­si­ge Res­sour­cen­ver­schwen­dung. Hin­zu kom­men die um­welt­be­las­ten­den Re­tou­ren, nur weil Kun­den al­les in ver­schie­de­nen Grö­ßen be­stel­len und zu­rück­sen­den, was nicht passt. Doch nach Ein­schät­zung von Kai­ser be­fin­det sich die Mo­de­bran­che im Um­bruch. Ver­gleich­bar dem Schritt von der Schreib­ma­schi­ne zum PC. Denn dank di­gi­ta­ler Fer­ti­gungs­me­tho­den könn­ten Her­stel­ler im­mer fle­xi­bler, schnel­ler und in­di­vi­du­el­ler pro­du­zie­ren. Wunsch­far­ben et­wa sei­en in­ner­halb kür­zes­ter Zeit mach­bar. Auch per­sön­li­che An­pas­sun­gen. So könn­te auch mehr Mo­de in Deutsch­land oder Eu­ro­pa her­ge­stellt wer­den. Al­ler­dings räumt Kai­ser ein: „Die maß­ge­schnei­der­te Pro­duk­ti­on wird nie die bil­li­ge Mas­sen­wa­re ver­drän­gen.“

Foto:

Ado­be Stock

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.