Staats­schutz er­mit­telt nach An­griff auf AfD-Mit­glie­der

Wertinger Zeitung - - Politik -

Der Staats­schutz ist we­gen ei­ner Atta­cke auf ei­ne Grup­pe von AfDMit­glie­dern in Ber­lin ein­ge­schal­tet wor­den. Er er­mit­telt we­gen ge­fähr­li­cher Kör­per­ver­let­zung, wie ei­ne Po­li­zei­spre­che­rin sag­te. Teil der Un­ter­su­chung sei es auch, zu klä­ren, ob die Par­tei­zu­ge­hö­rig­keit mög­li­cher­wei­se das Mo­tiv des An­griffs war. Die Tä­ter sei­en noch un­be­kannt. Vier AfD-Mit­glie­der wa­ren nach An­ga­ben der Po­li­zei in Ber­lin von ei­ner Grup­pe an­ge­grif­fen, ge­schla­gen und zum Teil ver­letzt wor­den. Die Po­li­zei be­rief sich bei den Schil­de­run­gen des Vor­falls auf Aus­sa­gen der An­ge­grif­fe­nen. Zwei der vier Op­fer sei­en durch Schlä­ge mit der Faust oder ei­nem in ei­nem Stoff­beu­tel ver­steck­ten Ge­gen­stand leicht ver­letzt wor­den. Ei­ner von ih­nen schil­der­te auf Nach­fra­ge, dass Ver­mumm­te auf sie zu­ge­stürmt sei­en und „Scheiß Na­zis“ge­ru­fen hät­ten.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.