War­um Bay­erns Jus­tiz ei­nen Ca­dil­lac ver­kauft

Wertinger Zeitung - - Bayern -

On­line-Ver­stei­ge­run­gen der baye­ri­schen Jus­tiz ha­ben im ver­gan­ge­nen Jahr knapp 900000 Eu­ro ein­ge­bracht. Über die Platt­form www.jus­tiz-auk­ti­on.de hät­ten Ge­rich­te, Staats­an­walt­schaf­ten und Ge­richts­voll­zie­her 1286 vor al­lem ge­pfän­de­te Ge­gen­stän­de ver­kauft – dar­un­ter Schmuck, Kos­me­tik, Ma­schi­nen und Au­tos, wie das Amts­ge­richt in Ans­bach am Mon­tag mit­teil­te. Der­zeit sind nach Ge­richts­an­ga­ben bei­spiels­wei­se drei Old­ti­mer zu ha­ben, dar­un­ter ein Ca­dil­lac. „Die Jus­tiz-Auk­ti­on fin­det in Bay­ern im­mer mehr Be­ach­tung“, teil­te das Ge­richt mit. Seit 2010 wur­den im Frei­staat so ins­ge­samt mehr als sechs Mil­lio­nen Eu­ro ein­ge­nom­men.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.