Will Trump Be­zos scha­den?

Ama­zon-Chef mit­ten in Schlamm­schlacht

Wertinger Zeitung - - Panorama -

Wa­shing­ton Der Streit über Pri­vat­fo­tos von Ama­zon-Chef Jeff Be­zos dreh­te sich bis­lang um Er­pres­sungs­vor­wür­fe und an­geb­lich po­li­tisch mo­ti­vier­te In­tri­gen. Jetzt scheint sich die Schlacht der An­wäl­te auch noch zu ei­ner Fa­mi­li­en­af­fä­re aus­zu­wach­sen. Denn Nackt­fo­tos und Text­nach­rich­ten des wohl reichs­ten Man­nes der Welt soll aus­ge­rech­net der Bru­der von des­sen Ge­lieb­ter Lau­ren San­chez an das Bou­le­vard­blatt Na­tio­nal En­qui­rer durch­ge­sto­chen ha­ben. Das be­rich­te­te die USNach­rich­ten­platt­form The Dai­ly Beast am Sonn­tag un­ter Be­ru­fung auf Qu­el­len in­ner­halb des En­qui­rerVer­lags Ame­ri­can Me­dia Inc (AMI). Der Bru­der von Lau­ren San­chez, Micha­el San­chez, un­ter­stützt USPrä­si­dent Do­nald Trump und steht Per­so­nen aus des­sen Um­feld na­he. Will Trump Be­zos scha­den?

Be­zos hat­te Pri­va­ter­mitt­ler da­mit be­auf­tragt, her­aus­zu­fin­den, wie der En­qui­rer an die Fotos und Nach­rich­ten kam. AMI-Chef Da­vid Pe­cker, ei­nem Ver­trau­ten Trumps, warf er Er­pres­sung vor. Der Ver­lag ha­be von ihm ver­langt, pri­va­te Er­mitt­lun­gen zu ei­ner schon pu­bli­zier­ten Ge­schich­te über sein Pri­vat­le­ben zu stop­pen und zu er­klä­ren, dass die­se Ver­öf­fent­li­chung nicht „po­li­tisch mo­ti­viert oder durch po­li­ti­sche Kräf­te be­ein­flusst war“. An­dern­falls wür­de neu­es Ma­te­ri­al öf­fent­lich.

Hintergrund ist die Tren­nung von Be­zos, der auch die Trump-kri­ti­sche Zei­tung Wa­shing­ton Post be­sitzt, von sei­ner Frau MacKen­zie. Das Paar hat­te am 9. Ja­nu­ar be­kannt ge­ge­ben, sich nach 25 Ehe­jah­ren schei­den zu las­sen. Laut Wa­shing­ton Post hat­te der En­qui­rer Be­zos zu­vor in­for­miert, dass er ei­ne Ge­schich­te über des­sen Sei­ten­sprung mit TVMo­de­ra­to­rin San­chez ver­öf­fent­li­chen wer­de. Kurz nach An­kün­di­gung der Schei­dung mach­te das Blatt die Af­fä­re öf­fent­lich und pu­bli­zier­te „schlüpf­ri­ge Text­nach­rich­ten und schwär­me­ri­sche Lie­bes­no­ti­zen“. Be­zos stell­te am Don­ners­tag of­fen­kun­dig von AMI-Ver­ant­wort­li­chen ver­schick­te E-Mails ins Netz, um den Ver­lag in Er­klä­rungs­not zu brin­gen.

Foto: Na­tio­nal En­qui­rer, dpa

„Die Be­trugs-Fotos, die sei­ne Ehe be­en­de­ten“: Titelseite der US-Bou­le­vard­zei­tung.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.