Was tun bei schlech­ten No­ten?

Zeug­nis­se Beim Tag der of­fe­nen Tür gibt der Stu­di­en­kreis Dil­lin­gen Tipps

Wertinger Zeitung - - Landkreis Dillingen - (pm)

Dil­lin­gen In die­sen Ta­gen ver­tei­len die Schu­len Halb­jah­res­zeug­nis­se. Wäh­rend sich vie­le Fa­mi­li­en dar­über freu­en, sor­gen die Zeug­nis­no­ten oft auch für Ent­täu­schung. Der Stu­di­en­kreis in Dil­lin­gen/Do­nau und Nörd­lin­gen gibt Tipps zum Um­gang mit dem Zeug­nis. El­tern und Schü­ler sind zu­dem zu ei­ner Wo­che der of­fe­nen Tür ein­ge­la­den. Die­se fin­det vom 18. bis 22. Fe­bru­ar statt. In­for­ma­tio­nen zu mög­li­chen Be­ra- gibt es te­le­fo­nisch un­ter 0800/1111212 und im In­ter­net un­ter stu­di­en­kreis.de.

Zum The­ma „Be­loh­nung für ein gu­tes Zeug­nis“hat das For­sa-In­sti­tut für den Stu­di­en­kreis ei­ne Stu­die durch­ge­führt. Dem­nach be­loh­nen 60 Pro­zent al­ler El­tern die Schul­no­ten mit ge­mein­sa­men Un­ter­neh­mun­gen oder Geld­ge­schen­ken. Aus­schlag­ge­bend da­für sind laut Pres­se­mit­tei­lung vor al­lem die schu­li­schen Leis­tun­gen, we­ni­ger die An­stren­gun­gen oder Ver­bes­se­run­gen der Kin­der. 61 Pro­zent der El­tern be­loh­nen ih­ren Nach­wuchs für ein gu­tes Zeug­nis. 45 Pro­zent wür­di­gen be­son­de­re An­stren­gun­gen, 33 Pro­zent ei­ne deut­li­che Ver­bes­se­rung. Nur 20 Pro­zent der be­frag­ten El­tern be­schen­ken ihr Kind un­ab­hän­gig von den No­ten für das Zeug­nis. Dar­über, wie gu­te Leis­tun­gen ho­no­riert wer­den soll­ten, ge­hen die Mei­tungs­zei­ten nun­gen in­ner­halb der Fa­mi­lie oft aus­ein­an­der. 36 Pro­zent der El­tern be­loh­nen das gu­te Zeug­nis mit ei­nem ge­mein­sa­men Aus­flug. Be­son­ders für jün­ge­re Schü­ler ist die­se Form der An­er­ken­nung be­liebt. Zeug­nis­geld be­kom­men nur 20 Pro­zent der Kin­der.

„El­tern soll­ten kon­ti­nu­ier­li­ches In­ter­es­se an den schu­li­schen Leis­tun­gen zei­gen und re­gel­mä­ßig lo­ben­de Wor­te fin­den“, sagt Max Ka­de vom Stu­di­en­kreis. „Be­loh­nun­gen soll­ten nicht un­be­dingt Geld­zah­lun­gen sein, son­dern vi­el­leicht bes­ser ge­mein­sa­me Un­ter­neh­mun­gen.“Von Stra­fen für schlech­te No­ten rät der Päd­ago­ge ab. „Stra­fen de­mo­ti­vie­ren näm­lich und füh­ren nicht zu bes­se­ren Er­geb­nis­sen“, so Ka­de. Es sei wich­ti­ger, den Schü­ler oder die Schü­le­rin ge­mein­sam mit den Leh­rern neu zu mo­ti­vie­ren und an­zu­spor­nen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.