Eh­ren­bür­ger mit Ma­kel?

Wertinger Zeitung - - Wertingen Und Umgebung | Nachbarschaft - VON WOLF­GANG WIDEMANN re­dak­ti­[email protected]­tin­ger-zei­tung.de

Das ist schon ein Schritt, der für Auf­se­hen sorgt und ei­nen grü­beln lässt: In Augs­burg ist ei­ne Grund­schu­le bald nicht mehr nach Wer­ner Egk be­nannt. Die­se Ent­schei­dung soll­te in Do­nau­wörth mit gro­ßer Auf­merk­sam­keit re­gis­triert wer­den, ist Egk dort doch Eh­ren­bür­ger. Ein Kul­tur­preis und die städ­ti­sche Mu­sik­schu­le tra­gen sei­nen Na­men.

Vor zwei Jah­ren lös­te der Vor­wurf, die Kom­mu­ne ha­be sich zu we­nig mit dem Wir­ken Eg­ks im Drit­ten Reich aus­ein­an­der­ge­setzt, bei den Ver­ant­wort­li­chen in Do­nau­wörth Em­pö­rung, ja so­gar Ent­set­zen aus. Grund: Die Stadt hat sich sehr wohl mit der Per­son und dem Schaf­fen des Kom­po­nis­ten wäh­rend der Zeit des Na­tio­nal­so­zia­lis­mus be­schäf­tigt.

Das ist jetzt auch in Augs­burg ge­sche­hen. Dort kommt ei­ne Kom­mis­si­on al­ler­dings zu dem Schluss, dass Wer­ner Egk nicht mehr als Na­mens­pa­tron für ei­ne Schu­le taugt. Gibt es da­für neue Fak­ten oder han­delt es sich nur um ei­ne un­ter­schied­li­che In­ter­pre­ta­ti­on der be­kann­ten Ge­ge­ben­hei­ten? Mit die­sen Fra­gen soll­ten sich die Ent­schei­dungs­trä­ger in der Gro­ßen Kreis­stadt jetzt aus­ein­an­der­set­zen, ganz nüch­tern und of­fen.

Schließ­lich wä­re nichts schlim­mer, als dass ir­gend­wie der Vor­wurf im Raum stün­de, die Stadt könn­te ei­nen Men­schen ih­ren Eh­ren­bür­ger nen­nen, der doch Schuld auf sich ge­la­den hat und nicht den An­sprü­chen ge­nügt, die an ei­ne sol­che Per­son ge­stellt wer­den.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.