Dar­um wird Erd­beer­mar­me­la­de braun

Wertinger Zeitung - - Geld & Leben -

Augsburg Wer ab und zu Erd­beer­mar­me­la­de sel­ber macht, kennt das: Am An­fang ist sie noch ap­pe­tit­lich rot. Aber mit der Zeit ver­färbt sich der Auf­strich und sieht eher braun aus. War­um ei­gent­lich?

Bei Erd­bee­ren sind Farb­stof­fe aus der Grup­pe der Ant­ho­cya­ne für den Rot­ton ver­ant­wort­lich. Die­se En­zy­me wer­den rasch auf­ge­spal­ten. Der Pro­zess er­klärt, war­um sich die Far­be ver­än­dert, heißt es von der Ver­brau­cher­zen­tra­le Bay­ern.

Ver­dor­ben ist die Mar­me­la­de dann aber nicht. „Selbst ge­mach­te Mar­me­la­de kann sich nach ei­ni­gen Mo­na­ten braun fär­ben. Am Ge­schmack än­dert sich da­durch nichts“, sagt Su­san­ne Mo­ritz, Er­näh­rungs­ex­per­tin bei der Ver­brau­cher­zen­tra­le Bay­ern. Sie rät nach dem Öff­nen ein­fach zu pro­bie­ren, ob der Auf­strich noch so schmeckt, wie er soll­te. Wird die Mar­me­la­de nach der Her­stel­lung kühl – nicht wär­mer als fünf Grad – und dun­kel ge­la­gert, dau­ert es deut­lich län­ger, bis sie sich braun ver­färbt, sa­gen die Ver­brau­cher­schüt­zer. Je rei­fer die Früch­te wa­ren, des­to län­ger hält sich die Far­be.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.