Ha­sen­hüttl blockt WLAN

Spie­ler zo­cken zu viel an der Kon­so­le

Wertinger Zeitung - - Sport -

Southampton Ex-Bun­des­li­ga-Trai­ner Ralph Ha­sen­hüttl greift bei sei­nem Ver­ein FC Southampton ge­gen ex­zes­si­ves Vi­deo­spie­len durch. Sei­ner Mann­schaft sei es un­ter­sagt, sich am Abend vor ei­ner Par­tie im Te­am­ho­tel in das WLAN ein­zu­wäh­len, sag­te der 51-Jäh­ri­ge. Da­mit sol­le ver­hin­dert wer­den, dass sich die Pro­fis mit Spie­len und Sur­fen in so­zia­len Netz­wer­ken die Nacht um die Oh­ren schla­gen.

Schon bei sei­nem frü­he­ren Klub RB Leip­zig sei er ge­gen die­se An­ge­wohn­heit ge­we­sen. „Spie­ler spiel­ten bis 3 Uhr nachts vor ei­ner Par­tie. Man muss ak­tiv wer­den und sie schüt­zen“, sag­te der Coach. Die Bou­le­vard­zei­tung The Sun hat­te am Mitt­woch von ei­nem na­ment­lich nicht ge­nann­ten eng­li­schen Star­spie­ler be­rich­tet, der bis zu 16 St­un­den lang mit Vi­deo­spie­len ver­bracht und da­durch wie­der­holt das Trai­ning ver­passt ha­ben soll.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.