Viel Ex­port, we­ni­ge Ein­woh­ner: Schwe­den in Zah­len

Wertinger Zeitung - - Wirtschaft -

● Brut­to­in­lands­pro­dukt Das Brut­to­in­lands­pro­dukt be­trug in Schwe­den im Jahr 2017 et­wa 475,2 Mil­li­ar­den Eu­ro. Das von Deutsch­land be­trug knapp 3,3 Bil­lio­nen Eu­ro. Ein Vier­tel er­wirt­schaf­ten die Schwe­den durch Ex­por­te. Von die­sen ge­hen et­wa zehn Pro­zent nach Deutsch­land.

● Wirt­schafts­wachs­tum Das Kon­junk­tur­in­sti­tut geht da­von aus, dass die schwe­di­sche Wirt­schaft die­ses Jahr um 1,3 Pro­zent wach­sen wird. Im ver­gan­ge­nen Jahr wa­ren es Hoch­rech­nun­gen zu­fol­ge 2,2 Pro­zent.

● Ein­woh­ner In Schwe­den le­ben et­wa 10,1 Mil­lio­nen Men­schen. Das sind et­wa knapp zwei Mil­lio­nen Men­schen we­ni­ger als in Bay­ern. Das Land ist knapp 450 000 Qua­drat­ki­lo­me­ter groß und da­mit um ein fünf­tel grö­ßer als

Deutsch­land. Des­halb kom­men ver­gleichs­wei­se we­ni­ge Ein­woh­ner auf ei­nen Qua­drat­ki­lo­me­ter.

Ar­beits­lo­sen­quo­te Sie lag in Schwe­den im ver­gan­ge­nen Jahr bei 6,3 Pro­zent. Das Kon­junk­tur­in­sti­tut pro­gnos­ti­ziert, dass sie in den kom­men­den zwei Jah­ren auf 6,5 Pro­zent stei­gen wird. Die Ju­gend­ar­beits­lo­sig­keit liegt bei 20 Pro­zent. (hhc)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.