„Stadt be­freit“statt „Stadt­luft macht frei“

Lan­des­aus­stel­lung er­hält neu­en Na­men

Wertinger Zeitung - - Bayern - (epd)

Mün­chen/Fried­berg Die baye­ri­sche Lan­des­aus­stel­lung 2020 be­kommt ei­nen neu­en Na­men. Sie soll „Stadt be­freit – Wit­tels­ba­cher Grün­der­städ­te“hei­ßen, wie das Mi­nis­te­ri­um für Wis­sen­schaft und Kunst am Di­ens­tag nach ei­nem Ge­spräch zwi­schen der Prä­si­den­tin der Is­rae­li­ti­schen Kul­tus­ge­mein­de Mün­chen und Ober­bay­ern, Char­lot­te Kno­bloch, Kunst­mi­nis­ter Bernd Si­bler (CSU) und dem Di­rek­tor des Hau­ses der Baye­ri­schen Ge­schich­te, Richard Loibl, mit­teil­te.

Die Aus­stel­lung fin­det von An­fang Mai 2020 bis An­fang No­vem­ber im Wit­tels­ba­cher Schloss Fried­berg und im ehe­ma­li­gen Feu­er­wehr­haus in Aichach statt. Si­bler hat­te zu ei­nem Aus­tausch ein­ge­la­den, um die von Kno­bloch kri­ti­sier­te sprach­li­che Nä­he des ur­sprüng­li­chen Ti­tels „Stadt­luft macht frei“zu dem men­schen­ver­ach­ten­den „Ar­beit macht frei“des NS-Re­gimes zu the­ma­ti­sie­ren. Kno­bloch sag­te, sie freue sich sehr, dass die Aus­stel­lung den neu­en Ti­tel be­kom­men hat. Und Loibl er­klär­te, der Rechts­satz „Stadt­luft macht frei“sei nun mit dem neu­en Ti­tel „mo­dern über­setzt“wor­den.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.