Schwim­men­de Kö­chin­nen

Wertinger Zeitung - - Wertingen - VON WERNER MAXWELL re­dak­ti­[email protected]­tin­ger-zei­tung.de

Maxwell ist, so bil­det er sich zu­min­dest ein, ein gro­ßer Frau­en­ver­ste­her. Je äl­ter, des­to ver­ständ­nis­vol­ler ist Maxwell. Da­her er­gibt es sich fast au­to­ma­tisch, dass er im Frei- oder Hal­len­bad mit rei­fen Da­men ins Ge­spräch kommt, weil bis auf sei­nen St­ein­hei­mer Lieb­lings­mit­schwim­mer und den Ehe­mann sei­ner Dil­lin­ger Lieb­lings­mit­schwim­me­rin kein g’schei­tes Manns­bild im Was­ser ist. Und jetzt stellt sich der ge­neig­te Le­ser bit­te vor, über was man sich dann ei­ne St­un­de lang un­ter­hält, denn so lan­ge ist Maxwell im Was­ser – und die Da­men wech­seln. Was gut ist (bit­te, nicht falsch ver­ste­hen). So kann Maxwell, was er gera­de von der ei­nen Aqua­jog­ge­rin er­fah­ren hat, so­fort bei der an­de­ren an­brin­gen, so als sei es seins ge­we­sen.

Aber, Ach­tung, da kann man ganz schön auf die Schnau­ze fal­len. Man darf nicht al­les glau­ben, was die ei­ne als Spe­zi­al­re­zept ver­ra­ten hat, denn die an­de­re weiß das viel bes­ser und zer­pflückt de­ren Re­zept in al­le Ge­würz­ein­hei­ten. Sur­bra­ten im Rohr oder in der Pfan­ne (Maxwell muss­te erst bei sei­ner App „ARD-Buf­fet“nach­schau­en, was das ist) mit Wirsching aus dem Si­co oder in der Pfan­ne? Maxwell aqua­joggt vor sich hin und weiß am En­de gar nicht mehr, was wie und war­um so und nicht an­ders zu­be­rei­tet wer­den muss. Aber trotz­dem. Er hat auch schon viel ge­lernt, vie­le An­re­gun­gen be­kom­men (über­stän­di­ge grü­ne To­ma­ten im Ok­to­ber vom Strauch im Gar­ten ent­fer­nen und mit zwei Äp­feln in ei­ne fla­che Kis­te le­gen, dann wer­den sie noch reif). Das Ar­ge dar­an ist, dass Maxwell „nüch­tern“zum Aqua­jog­ging muss, sonst drückt ihm der Gür­tel al­le Ma­gen­säf­te zu­sam­men, wenn die Da­men von ih­ren jüngs­ten Er­folgs­re­zep­ten be­rich­ten. Und mit hung­ri­gem Ma­gen die bes­ten Ge­rich­te re­zep­tiert zu be­kom­men, hält der bes­te Zu­hö­rer nicht aus. Da reicht schon die Vor­freu­de auf das nächs­te ku­li­na­ri­sche High­light, um vor­zei­tig das Bad zu ver­las­sen.

Und was gibt es dann da­heim? Da kocht zum Glück die bes­te al­ler Kö­chin­nen, die sich von Maxwell schon lan­ge nicht mehr in ih­re Kü­che hin­ein­re­den lässt. Der schweigt und ge­nießt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.