Fest­nah­me nach Mord an US-Rap­per

29-Jäh­ri­ger soll Sän­ger er­schos­sen ha­ben

Wertinger Zeitung - - Panorama -

Los An­ge­les Nach dem Mord an dem US-Rap­per Nip­sey Huss­le hat die Po­li­zei in Los An­ge­les ei­nen Tat­ver­däch­ti­gen fest­ge­nom­men. Ein 29 Jah­re al­ter Mann be­fin­det sich in Haft. Huss­le war am Sonn­tag auf ei­nem Park­platz in Los An­ge­les er­schos­sen wor­den. Die Schüs­se fie­len vor ei­nem Be­klei­dungs­la­den, des­sen Mit­be­sit­zer Huss­le war.

Der mut­maß­li­che Tä­ter sei mit dem Rap­per in Streit ge­ra­ten, teil­te Po­li­zei­chef Michel Moo­re nach An­ga­ben der Los An­ge­les Ti­mes mit. Er ha­be dann ei­ne Waf­fe ge­holt und ge­schos­sen. Da­bei sei­en auch zwei Män­ner ver­letzt wor­den. Wei­te­re An­ga­ben zu der mög­li­chen Strei­tur­sa­che mach­te Moo­re nicht.

Der Tat­ver­däch­ti­ge war dann nach den töd­li­chen Schüs­sen in ei­nem Au­to ge­flüch­tet, das von ei­ner Frau ge­steu­ert wur­de. Of­fen­bar kommt der mut­maß­li­che Tä­ter aus dem Um­feld des 33 Jah­re al­ten Rap­pers und soll Ver­bin­dun­gen in die Gang-Sze­ne ha­ben. Mit „Vic­to­ry Lap“war Huss­le bei den dies­jäh­ri­gen Gram­my Awards für das bes­te Rap-Al­bum no­mi­niert. Huss­le, der einst selbst Mit­glied in ei­ner be­rüch­tig­ten Stra­ßen­gang war, hat­te sich spä­ter ne­ben sei­ner Mu­si­ker­kar­rie­re ge­gen Ban­den­kri­mi­na­li­tät en­ga­giert.

Foto: Mar­cio Jo­se San­chez, dpa

Das frü­he­re Gang­mit­glied Nip­sey Huss­le en­ga­gier­te sich spä­ter ge­gen Ban­den­kri­mi­na­li­tät.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.