Kul­tus­mi­nis­ter für Wäh­len mit 16

Wertinger Zeitung - - Erste Seite - (std)

Mün­chen Kul­tus­mi­nis­ter Micha­el Pia­zo­lo (Freie Wäh­ler) for­dert, dass 16-Jäh­ri­ge ab 2026 bei Kom­mu­nal­wah­len ih­re Stim­me ab­ge­ben dür­fen. „Ich bin der Auf­fas­sung, dass jun­ge Leu­te durch­aus in der La­ge sind, ei­ne Wah­l­ent­schei­dung zu fäl­len, wenn sie von Schu­le und Ge­sell­schaft dar­auf vor­be­rei­tet wer­den“, sag­te Pia­zo­lo im Ge­spräch mit un­se­rer Re­dak­ti­on. Un­ter­stützt wird der Vor­schlag von den Frei­en Wäh­lern, der Op­po­si­ti­on und jun­gen Er­wach­se­nen. Die CSU ist ge­gen ei­ne Än­de­rung des Wahl­rechts, wie auf Bay­ern zu le­sen ist. Die Par­tei hält ei­nen Gleich­klang von Voll­jäh­rig­keit und Wahl­al­ter für rich­tig, denn „die Al­ters­zahl 18 wirkt sich auf vie­le Be­rei­che wie die Ge­schäfts­tä­tig­keit oder den Ver­kehr aus“, sagt Bau­mi­nis­ter Hans Reich­hart (CSU).

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.