Ex­per­ten ra­ten: Haus und Hof ab­si­chern

So schützt man sich vor Na­tur­ge­fah­ren

Wertinger Zeitung - - Geld & Leben - SIE FRA­GEN, EX­PER­TEN ANT­WOR­TEN

Ex­per­ten ge­hen da­von aus, dass man sich in Bay­ern noch häu­fi­ger als bis­her auf ex­tre­me Wet­te­rer­eig­nis­se ein­rich­ten muss. Ab 1. Ju­li 2019 wird der Frei­staat im Fall von Ele­men­tar­schä­den durch Hoch­was­ser, Stark­re­gen oder Rück­stau grund­sätz­li­che kei­ne staat­li­che So­fort­hil­fe mehr ge­wäh­ren. Von Ei­gen­heim­be­sit­zern ist des­halb Pri­vat­in­itia­ti­ve ge­fragt.

Trotz­dem ist bis­her nur ein Drit­tel der Wohn­ge­bäu­de im Frei­staat ge­gen Na­tur­ge­fah­ren ver­si­chert. Durch die be­son­de­re to­po­gra­fi­sche La­ge ist die Re­gi­on sehr an­fäl­lig für Un­wet­ter. Al­ler­dings sind nicht al­le Ge­gen­den in Bay­ern gleich stark ge­fähr­det.

Am Le­ser­te­le­fon er­fah­ren Sie, ob Sie in ei­nem Ri­si­ko­ge­biet woh­nen. Au­ßer­dem kön­nen Sie sich be­ra­ten las­sen, mit wel­chen bau­li­chen Schutz­maß­nah­men Sie für den Fall der Fäl­le vor­sor­gen kön­nen. Soll­ten Sie sich be­reits ent­schie­den ha­ben, dass Sie ei­ne Ver­si­che­rung ab­schlie­ßen wol­len, kön­nen un­se­re Ex­per­ten auch hel­fen, die rich­ti­ge Po­li­ce aus­zu­wäh­len.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.