Ver­ka­tert zur Kanz­le­rin

Hand­ball Die Kie­ler Po­kal­sie­ger er­hal­ten von ih­rem Trai­ner die Li­zenz zum Fei­ern

Wertinger Zeitung - - Sport -

Berlin Die Nacht war kurz für die Hand­bal­ler des neu­en Po­kal­sie­gers THW Kiel. Be­son­ders für die vier deut­schen Na­tio­nal­spie­ler im Team. Sie muss­ten nach der schwung­vol­len Sie­ges­fei­er am spä­ten Sonn­tag­abend beim Lieb­lings-Ita­lie­ner To­ni’s in der Kie­ler Ha­fen­stra­ße be­reits am Mon­tag­mor­gen um 8 Uhr mit der Bahn nach Berlin rei­sen. Die Na­tio­nal­mann­schaft hat­te am Nach­mit­tag ei­nen Ter­min bei der Kanz­le­rin.

„Die kön­nen so viel fei­ern, wie sie wol­len“, sag­te THW-Trai­ner Al­f­red Gis­la­son gön­ner­haft. „Wenn sie mit ei­nem Ka­ter zur Na­tio­nal­mann­schaft kom­men, geht mich das nichts an.“Um die Pfle­ge der Par­ty­Ge­schä­dig­ten muss sich Bun­des­trai­ner Chris­ti­an Prokop küm­mern. Er be­rei­tet sein Team auf die nächs­ten EM-Qua­li­fi­ka­ti­ons­spie­le am Mitt­woch in Glei­witz und am Sams­tag in Hal­le/West­fa­len ge­gen Po­len vor. So recht in Stim­mung für den nächs­ten Hö­he­punkt sind die Kie­ler Spie­ler wie auch Mat­thi­as Mu­sche vom un­ter­le­ge­nen Po­kal­fi­na­lis­ten SC Mag­de­burg noch nicht. Die Hatz von ei­nem Hö­he­punkt zum nächs­ten ha­ben die Pro­fis schon mehr­fach kri­ti­siert. Ge­än­dert hat sich bis­her nichts. „Heu­te ist mir das scheiß­egal“, sag­te THW-Kreis­läu­fer Hendrik Pe­keler nach dem 28:24-Po­kal­sieg ge­gen den SCM über den ewi­gen Streit­punkt Ter­min­fül­le. „Aber die An­set­zung ist schon ka­ta­stro­phal. Ich bin es wirk­lich leid.“

Doch der Lehr­gang vor den bei­den EM-Qua­li­fi­ka­ti­ons­spie­len ge­gen Po­len drängt. „Po­len ist der stärks­te Geg­ner in die­ser Grup­pe“, warnt Prokop. „Un­ser nächs­tes gro­ßes Ziel ist die EM 2020. Hier­für wol­len wir in Po­len be­ste­hen und den Grund­stein für ei­ne er­folg­rei­che Qua­li­fi­ka­ti­on le­gen.“

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.