Trai­ner­wech­sel lohnt sich

Golf Der Dil­lin­ger Pro­fi Se­bas­ti­an Hei­se­le sieht sei­nen Sieg in Ma­rok­ko als Ansporn, schnellst­mög­lich auf die Eu­ro­pean Tour zu­rück­zu­keh­ren

Wertinger Zeitung - - Sport - In­ter­view: Andrea Bo­gen­reu­ther

Mit dem Sieg in Ma­rok­ko auf der dritt­klas­si­gen ProGolf-Tour ist Ih­nen nach dem Ab­stieg aus der Eu­ro­pean Tour ein gu­ter Start in die Sai­son ge­lun­gen. Wie be­wer­ten Sie den Er­folg? Hei­se­le: Ich ha­be ge­dacht, ich neh­me das Tur­nier als Vor­be­rei­tung mit für die Chal­len­ge Tour, die in ein paar Wo­chen los­geht. Der Sieg ist ganz schön, aber für mich nichts be­deu­ten­des. Wenn man von oben kommt, sieht man das an­ders. Ich bin den Er­war­tun­gen ge­recht ge­wor­den und ha­be ge­zeigt, dass ich wett­be­werbs­fä­hig bin. Zu­mal ich nach dem Ab­stieg ja ei­ne län­ge­re Pau­se ein­ge­legt hat­te und erst im Ja­nu­ar wie­der ins Trai­ning ein­ge­stie­gen bin.

Wie ge­hen Sie die Sai­son an? Spie­len Sie nur auf der Chal­len­ge Tour? Hei­se­le: Nein, das Haupt­au­gen­merk liegt schon auf dem ein oder an­de­ren Tur­nier der Eu­ro­pean Tour. Ich ge­he da­von aus, dass ich auf der deut­schen Rang­lis­te noch weit ge­nug oben ste­he und re­la­tiv si­cher mit den gro­ßen deut­schen Tur­nie­ren pla­nen kann. Zu­dem er­hof­fe ich mir durch mei­ne Be­zie­hun­gen noch ei­ni­ge Tur­nier­ein­la­dun­gen. An­sons­ten geht es dar­um, über gu­te Er­geb­nis­se auf der Chal­len­ge Tour schnellst­mög­lich wie­der nach oben zu kom­men.

Sie ha­ben Sich ver­gan­ge­nes Jahr von Ih­rem Trai­ner ge­trennt und ar­bei­ten jetzt mit Phil­ipp de Bus­sche­re. Wie zu­frie­den sind Sie?

Hei­se­le: Nach mei­ner gu­ten Sai­son 2017 woll­te ich als ehr­gei­zi­ger Gol­fer ei­gent­lich den nächs­ten Schritt ma­chen und hat­te des­we­gen schon ein­mal ge­wech­selt. Ich muss­te aber lei­der fest­stel­len, dass das nichts wird, son­dern dass es eher zwei Schrit­te zu­rück als nach vor­ne ging. Des­we­gen ha­be ich wie­der ge­wech­selt. Auf der Eu­ro­pean Tour hat­te ich ei­nen ge­dräng­ten Ter­min­ka­len­der und bin ich viel durch die Welt ge­jet­tet, des­we­gen war es schön, über die Win­ter­pau­se ein paar Mo­na­te zu Hau­se zu sein und mich aufs Trai­ning zu kon­zen­trie­ren.

Am Don­ners­tag be­ginnt das Mas­ters. Ver­fol­gen Sie das Tur­nier im TV? Hei­se­le: Wenn ich den gan­zen Tag selbst auf dem Golf­platz ste­he, schaue ich nor­ma­ler­wei­se kein Golf, aber beim Mas­ters wer­de ich mir si­cher die Back Ni­ne (die letz­ten neun Loch) am Sonn­tag an­schau­en.

Se­bas­ti­an Hei­se­le

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.