In­fla­ti­on sinkt auf 1,3 Pro­zent

Wertinger Zeitung - - Wirtschaft -

Trotz ei­nes deut­li­chen An­stiegs der Ener­gie­prei­se hat sich die In­fla­ti­on in Deutsch­land im März ab­ge­schwächt. Die Ver­brau­cher­prei­se stie­gen um 1,3 Pro­zent ge­mes­sen am Vor­jah­res­mo­nat, wie das Sta­tis­ti­sche Bun­des­amt am Don­ners­tag mit­teil­te. Es war der nied­rigs­te Stand seit April 2018 mit da­mals eben­falls 1,3 Pro­zent. Im Fe­bru­ar hat­te die Teue­rungs­ra­te noch bei 1,5 Pro­zent ge­le­gen, im Ja­nu­ar wa­ren es 1,4 Pro­zent. Die Be­hör­de be­stä­tig­te da­mit vor­läu­fi­ge Er­geb­nis­se. Deut­lich mehr als im Jahr zu­vor muss­ten Ver­brau­cher im März für Ener­gie zah­len. Kraft­stof­fe und Haus­halts­en­er­gie ver­teu­er­ten sich um 4,2 Pro­zent.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.