Ist kei­ner mehr da, wenn es brennt?

Wertinger Zeitung - - Sport - VON WOLF­GANG LANG­NER [email protected]­bur­ger-all­ge­mei­ne.de

Hat ei­gent­lich schon je­mand re­gis­triert, dass es kei­ne „Feu­er­wehr­män­ner“mehr in der Fuß­ball-Bun­des­li­ga gibt? Die sind ir­gend­wann ver­schwun­den wie Schreib­ma­schi­nen, gel­be Te­le­fon­häus­chen oder das Test­bild im Fern­se­hen. Für den Job des Feu­er­wehr­man­nes wa­ren frü­her ei­ni­ge re­gel­recht prä­des­ti­niert. Wie Pe­ter Neur­u­rer oder der im Jahr 2010 ver­stor­be­ne Jörg Ber­ger. Der gilt üb­ri­gens als In­be­griff des Feu­er­wehr­man­nes, ei­ner, der nur zu ei­nem Bun­des­li­ga­klub kommt, um Brän­de zu lö­schen be­zie­hungs­wei­se ei­ne Mann­schaft kurz­fris­tig noch vor dem Ab­stieg zu ret­ten. Ber­gers spek­ta­ku­lärs­te Tat war im Jahr 1999, als er mit Ein­tracht Frank­furt an ei­nem dra­ma­ti­schen letz­ten Spiel­tag durch ei­nen 5:1-Sieg über Kai­sers­lau­tern die Klas­se ge­hal­ten hat. Frank­furts Stür­mer Jan Age Fjör­toft sag­te da­mals: „Ber­ger hät­te auch die Ti­ta­nic ge­ret­tet.“

Wo sind all die Ret­ter ge­blie­ben? Im Bun­des­li­ga-Ab­stiegs­kampf des Jah­res 2019 ge­ben die Nach­fah­ren der Her­ren Ber­ger und Neur­u­rer, wenn man sie über­haupt so be­zeich­nen darf, eher ein er­bärm­li­ches Bild ab. Über al­le im Ab­stiegs­kampf ver­wi­ckel­ten Klubs und ih­re neu ver­pflich­te­ten Trai­ner Tho­mas

Doll, Bo­ris Schom­mers, Mar­kus Wein­zierl oder Huub Ste­vens wür­de sich Ber­ger heu­te wahr­schein­lich sche­ckig la­chen. Das ist kein Ab­stiegs­kampf, son­dern ein Schne­cken­ren­nen.

Wäh­rend der Wo­che hat jetzt mit dem FC Augs­burg der fünf­te und letz­te Ver­tre­ter im Ab­stiegs­kampf sei­nen Coach ge­wech­selt. Mar­tin Schmidt hat den Job des glück­lo­sen Ma­nu­el Baum über­nom­men. Ret­tet er auch die Eh­re der Feu­er­wehr­män­ner? Die Chan­cen ste­hen gut. Schmidt ist nicht nur ein hemds­är­me­li­ger Typ. In sei­ner Ju­gend­zeit hat er auf ei­ner Alm in der Schweiz Kü­he ge­mol­ken und so­zu­sa­gen der Ge­fahr früh­zei­tig ins Au­ge ge­blickt. Als Kfz-Mecha­ni­ker lag er un­ter vie­len Au­tos und trotz­te dort manch schrot­ti­ger Ka­ros­se­rie. Und schließ­lich: Das ers­te FCA-Spiel von Schmidt ist in Frank­furt, dort, wo der un­glaub­li­che Jörg Ber­ger einst ein großes Fuß­ball-Wun­der voll­bracht hat. Al­les Vor­aus­set­zun­gen, die für ei­ne Re­nais­sance des Feu­er­wehr­manns spre­chen.

Fo­to: dpa

Der In­be­griff ei­nes Feu­er­wehr­man­nes: Jörg Ber­ger.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.