Dirk Kaf­t­an di­ri­giert Eg­mont

Wertinger Zeitung - - Feuilleton - (rh)

Wie oft wa­ren noch im 20. Jahr­hun­dert im Kon­zert­saal we­nigs­tens die Schau­spiel-Ou­ver­tü­ren von Beet­ho­ven zu hö­ren! Al­so „Eg­mont“, „Kö­nig Ste­phan“bzw. „Wei­he des Hau­ses“, da­zu „Co­rio­lan“. Das hat schwer nach­ge­las­sen – von der kom­plet­ten Wie­der­ga­be der „Eg­mont“oder „Rui­nen von At­hen“-Schau­spiel­mu­sik ganz zu schwei­gen. Aber nun, im Vor­feld des Beet­ho­ven-Ju­bi­lä­ums 2020 (250. Ge­burts­tag), ist der Zeit­punkt ge­kom­men, die­se Mu­sik neu zu hö­ren. Dass Dirk Kaf­t­an, ehe­ma­li­ger Augs­bur­ger Ge­ne­ral­mu­sik­di­rek­tor, der rech­te Mann ist, das er­fah­re­ne Beet­ho­ven Orches­ter Bonn da­für zu ent­zün­den, weiß je­der, der ihn in Augs­burg als flam­men­den Di­ri­gen­ten er­leb­te. Goe­thes „Eg­mont“er­hält die Em­pha­se, die ihm ge­bührt. Mat­thi­as Brandt spricht den neu zu­sam­men­ge­fass­ten Schau­spiel­text da­für mit klug zu­rück­ge­nom­me­nen Pa­thos. ★★★★✩

(MDG/Na­xos)

Beet­ho­ven: Eg­mont Dirk Kaf­t­an

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.