Freie Wäh­ler for Fu­ture

Um­welt­schutz Die Frak­ti­on sucht das Ge­spräch mit der Be­we­gung in Wer­tin­gen. Bald soll ein Ver­ein ge­grün­det wer­den

Wertinger Zeitung - - Wertingen - (br)

Wer­tin­gen Heu­te ge­hen die Pro­tes­te un­ter dem Mot­to „Fri­days for Fu­ture“in Wer­tin­gen in die nächs­te Run­de. Um 13.30 Uhr tref­fen sich die Schü­ler und ih­re Un­ter­stüt­zer, et­wa die „Pa­r­ents for Fu­ture“(auf deutsch: „El­tern für Zu­kunft“), an der Wer­tin­ger Stadt­hal­le. Dann folgt ein De­mons­tra­ti­ons­zug durch die Wer­tin­ger In­nen­stadt. In den Kreis der Un­ter­stüt­zer rei­hen sich mitt­ler­wei­le die Frei­en Wäh­ler der Zu­sam­stadt ein. Die Stadt­rä­te Rein­hold Wör­le, Dr. Frie­der Bränd­le, An­ton Steg­mair und Bür­ger­meis­ter Wil­ly Leh­mei­er such­ten das Ge­spräch mit dem Initia­tor der Pro­tes­te in Wer­tin­gen, dem 18-jäh­ri­gen Höch­städ­ter Ni­k­las Zö­schin­ger. Mit da­bei wa­ren zu­dem Stadt­ju­gend­pfle­ger To­bi­as Kolb und Mar­kus Eser von der Frei­en Wäh­ler­ge­mein­schaft vor Ort. Zö­schin­ger zeigt sich auf An­fra­ge sehr an­ge­tan von den Ge­sprä­chen mit den Lo­kal­po­li­ti­kern. „Wir ha­ben ge­mein­sam vie­le The­men be­spro­chen, bei de­nen wir kon­kre­te Ver­bes­se­run­gen vor Ort er­rei­chen wol­len“, sagt der Schü­ler, der bald an der Montes­so­ri-Fach­ober­schu­le sein Abitur schrei­ben wird. Er ist mit den Frei­en Wäh­lern da­hin­ge­hend ei­ner Mei­nung, dass es mit For­de­run­gen an die „gro­ße Po­li­tik“nicht ge­tan ist. Es gel­te eben­so, „die Men­schen im en­ge­ren Um­feld“für das The­ma Um­welt­schutz zu ge­win­nen, heißt es in ei­ner Mit­tei­lung der Frei­en Wäh­ler. Auf An­fra­ge un­se­rer Zei­tung sag­te zu­dem Ot­to Horntrich von der Wer­tin­ger SPD, sei­ne Frak­ti­on un­ter­stüt­ze grund­sätz­lich die wich­ti­gen An­lie­gen der Schü­ler.

Kon­kret wol­len Zö­schin­ger und sei­ne Mit­strei­ter et­wa bei der Müll­ver­mei­dung an­set­zen. Nicht nur an Schu­len, son­dern über­all in der Stadt. Da­für soll an vie­len Stel­len, mit meh­re­ren Ver­ant­wort­li­chen in der Stadt, ein Dia­log auf­ge­baut wer­den. Zö­schin­ger über­nimmt der­zeit ei­nen Groß­teil der Or­ga­ni­sa­ti­on der Schü­ler­pro­tes­te bei „Fri­days for Fu­ture Wer­tin­gen“, die mitt­ler­wei­le nach der Un­ter­richts­zeit statt­fin­den. Doch trotz des­sen gibt es bis­lang kaum oder gar kei­nen Rück­halt für das An­lie­gen der Schü­ler in den Ver­wal­tun­gen der staat­li­chen Schu­len im Land­kreis.

Um die Be­we­gung vor­an­zu­brin­gen und brei­ter zu eta­blie­ren, soll nun ein Ver­ein ge­grün­det wer­den. Da­für ist am kom­men­den Sams­tag, 13. April, um 9 Uhr ein Tref­fen al­ler In­ter­es­sier­ter in der Montes­so­riFach­ober­schu­le in Wer­tin­gen an­be­raumt. Zö­schin­ger be­tont, dass nicht nur Schü­ler will­kom­men sind, son­dern je­der, der sich mit den Zie­len der Be­we­gung „Fri­days for Fu­ture“iden­ti­fi­zie­ren kann. „Die Or­ga­ni­sa­ti­on soll auf meh­re­re Schul­tern ver­teilt wer­den“, sagt der Höch­städ­ter.

Mit ei­nem Ver­ein und ei­ner da­mit ver­bun­de­nen kla­ren Ein­tei­lung von Auf­ga­ben wol­len die Um­welt­schüt­zer die po­li­ti­sche Ak­ti­vi­tät auf ei­ne neue Stu­fe he­ben.

Tref­fen am Sams­tag ge­plant

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.