Noch ist das En­de streng ge­heim

Kult Die welt­weit ab­göt­tisch ge­lieb­te Fan­ta­sy­se­rie „Ga­me of Thro­nes“geht mit sechs neu­en Fol­gen zu En­de und gip­felt in ei­nem spek­ta­ku­lä­ren Fi­na­le

Wertinger Zeitung - - Panorama - VON COR­NE­LIA WYSTRI­CHOW­SKI

Der Win­ter ist da und die letz­te Schlacht um den Ei­ser­nen Thron kann be­gin­nen: In der Nacht vom 14. auf den 15. April star­tet rund um den Glo­bus die fi­na­le Staf­fel der Kult­se­rie „Ga­me of Thro­nes“– es ist oh­ne Fra­ge das Fern­seh­er­eig­nis des Jah­res. In Deutsch­land wer­den die sechs letz­ten Epi­so­den des Fan­ta­sy­spek­ta­kels im Wo­chen­takt vom Be­zahl­sen­der Sky aus­ge­strahlt, ganz Un­ge­dul­di­ge kön­nen die Auf­takt­fol­ge schon am frü­hen Mon­tag um 3 Uhr se­hen, zeit­gleich mit der USAus­strah­lung.

Die 2011 ge­star­te­te Sa­ga „Ga­me of Thro­nes“ist die bom­bas­ti­sche Ad­ap­ti­on der Buch­rei­he „Das Lied von Eis und Feu­er“von Ge­or­ge R. R. Mar­tin, mit Sze­nen von In­zest und bru­ta­ler Ge­walt brach die Se­rie vie­le Ta­bus. Die Hand­lung spielt auf den fik­ti­ven mit­tel­al­ter­li­chen Kon­ti­nen­ten Es­sos und Wes­te­ros – sie dreht sich um den Macht­kampf meh­re­rer Herr­scher­häu­ser und hat sich in der sieb­ten Staf­fel er­heb­lich zu­ge­spitzt: Der gru­se­li­ge Nacht­kö­nig hat mit den Wei­ßen Wan­de­rern, ei­nem Heer von Un­to­ten, die schüt­zen­de Mau­er über­wun­den und will jetzt die Mensch­heit ver­nich­ten. De­ren An­füh­rer soll­ten ge­gen die­se Ge­fahr zwar zu­sam­men­hal­ten, aber zu­min­dest die in­tri­gan­te Cer­s­ei (Le­na He­a­dey) kocht lie­ber ihr ei­ge­nes Süpp­chen. Da­ge­gen pak­tie­ren die stol­ze Dra­chen­kö­ni­gin Da­e­ne­rys (Emi­lia Clar­ke) und der schö­ne Jon Schnee (Kit Ha­ring­ton), die bei­den sind neu­er­dings ein Paar und ha­ben noch kei­ne Ah­nung, dass sie mit­ein­an­der ver­wandt sind.

Wer sitzt am Schluss auf dem Ei­ser­nen Thron und re­giert die Sie­ben Kö­nigs­lan­de? An­geb­lich ha­ben die Showrun­ner Da­vid Be­ni­off und D. B. Weiss meh­re­re Ver­sio­nen des En­des ge­dreht, da­mit nichts durch­si­ckert.

Die Er­war­tungs­hal­tung der welt­wei­ten Fan­ge­mein­de ist groß, al­lein den ers­ten Trai­ler zur ach­ten Staf­fel sa­hen in­ner­halb ei­nes Ta­ges 81 Mil­lio­nen Neu­gie­ri­ge. Für die Fans ist es schmerz­haft, dass die letz­te Staf­fel nur sechs Fol­gen be­inhal­tet. Sie sind zwi­schen 54 und 80 Mi­nu­ten lang, je­de von ih­nen soll im Schnitt 15 Mil­lio­nen Dol­lar ge­kos­tet ha­ben. Die gro­ße Schlacht zwi­schen den Ar­me­en der Le­ben­den und der To­ten in der drit­ten Epi­so­de wird an­geb­lich al­les Da­ge­we­se­ne in den Schat­ten stel­len, die Dreh­ar­bei­ten da­zu dau­er­ten elf Wo­chen.

Das streng ge­hei­me En­de von „Ga­me of Thro­nes“ist seit Wo­chen der Ge­gen­stand fie­ber­haf­ten Rät­sel­ra­tens in den so­zia­len Netz­wer­ken. Mai­sie Wil­li­ams, die Darstel­le­rin der kämp­fe­ri­schen Arya Stark, sag­te in ei­nem In­ter­view: „Die Zu­schau­er be­kom­men nicht un­be­dingt das En­de zu se­hen, das sie sich er­hof­fen.“Frau­en­schwarm Kit Ha­ring­ton ali­as Jon Schnee ver­spricht ein „sen­sa­tio­nel­les En­de“.

Für den Sen­der HBO geht mit „Ga­me of Thro­nes“ei­ne Ära zu En­de, denn es war die er­folg­reichs­te Se­rie des US-An­bie­ters und brach in den USA al­le Quo­ten­re­kor­de. Fans fie­bern dem Er­eig­nis mit ge­misch­ten Ge­füh­len ent­ge­gen, weil end­lich die Auf­lö­sung kommt, aber der Ner­ven­kit­zel um Kö­ni­ge, Rie­sen, Dra­chen oder das Rei­ter­volk der Dothra­ki dann auch vor­bei ist. Klei­ner Trost: Ein Pre­quel zur Se­rie ist be­reits in Ar­beit, die Dreh­ar­bei­ten mit Nao­mi Watts und Josh White­hou­se sol­len in die­sem Som­mer be­gin­nen.

Fo­to: HBO, ap, dpa

Wer­den Jon Snow (Kit Ha­ring­ton) und Da­e­ne­rys Tar­ga­ry­en (Emi­lia Clar­ke) in der ach­ten Staf­fel von „Ga­me of Thro­nes“er­fah­ren, dass sie eng mit­ein­an­der ver­wandt sind? Bei­de kämp­fen in der ach­ten und letz­ten Staf­fel der Se­rie ge­mein­sam ge­gen den Nacht­kö­nig.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.