Zwei Der­bys im Zei­chen der Ab­stiegs­re­le­ga­ti­on

Fuß­ball-Kreis­li­ga In Höchstädt bangt der Gast, in Schretz­heim der Gast­ge­ber. Pe­ter Aust löst Mar­kus Kap­fer ab

Wertinger Zeitung - - Lokaler Sport - (JOEB/her) (THMI) (mü) (dz) (JOH)

„Klas­sen­er­halt“– so lau­tet das The­ma beim Lo­kal­der­by der Fuß­bal­lK­reis­li­ga Nord am Sonn­tag (15 Uhr) im Höch­städ­ter Jo­sef-Kon­le-Sta­di­on. Mit ei­nem Sieg könn­ten sich die gast­ge­ben­den Ro­t­ho­sen wohl end­gül­tig al­ler Ab­stiegs­sor­gen ent­le­di­gen, wäh­rend Gast TSV Un­terthür­heim nach dem 0:0 ge­gen den di­rek­ten Kon­kur­ren­ten

SpVgg Dei­nin­gen vor­erst wei­ter­hin auf dem Ab­stiegs­re­le­ga­ti­ons­rang ver­harrt – und da­mit eben­falls tun­lichst ge­win­nen soll­te.

„Wir dür­fen die

Gäs­te des­halb auf kei­nen Fall auf die leich­te Schul­ter neh­men“, mahnt SSV-Sport­lei­ter Tho­mas Ko­ritt­ke: „Ob­wohl dort wei­ter­hin Spie­ler ver­letzt feh­len, ist Un­terthür­heim mit ei­ni­ger in­di­vi­du­el­ler Klas­se be­setzt. War­nung ge­nug soll­te auch die 1:4-Hin­spiel­nie­der­la­ge sein, als wir deut­lich den Kür­ze­ren zo­gen.“Erst­mals für die SSV wird der Gha­na­er Ab­dul Wa­hab Ibra­him-Us­sif da­bei­sein, der nach ei­ner schier end­los lan­gen Odys­see über acht Mo­na­te so­wie ei­ni­gen Ir­run­gen und Wir­run­gen nun end­lich spiel­be­rech­tigt ist. Zu­dem be­steht bei den Brü­dern Ni­co und Ti­zi­an Ko­ritt­ke die Hoff­nung, wie­der auf­lau­fen zu kön­nen. Bei Ke­vin Ei­rich hat sich die Ver­let­zung hin­ge­gen ver­schlim­mert und ver­hin­dert ei­nen Ein­satz.

Beim Geg­ner aus dem Zu­sam­tal hat das jüngs­te 0:0 ge­gen Dei­nin­gen den Ehr­geiz nach dem ers­ten Drei­er nach der Win­ter­pau­se wei­ter ge­weckt. „Wenn mal das 1:0 für uns fällt, dann gibt das für den wei­te­ren Spiel­ver­lauf si­cher­lich ei­nen po­si­ti­ven Schub“, wünscht sich TSVSpie­ler­trai­ner Chris­toph Wirth end­lich mal ei­nen Füh­rungs­tref­fer. Im Ab­stiegs­kampf dür­fe man sich von der Si­tua­ti­on nicht ver­rückt ma­chen las­sen. Wirth: „Wir müs­sen wei­ter an uns glau­ben.“

Es feh­len: SSV: Ke­vin Ei­rich, Ma­xi­mi­li­an Veh, Pa­wel Molt­scha­now, Be­ne­dikt Wurm, Pier­re Sü­ße (al­le ver­letzt); TSV: Alex­an­der Ri­gel, An­drzej Bo­ka, Flo­ri­an Mil­ler, Patrick Hein­le, Alex­an­der Baur, Chris­toph Wirth (?); Hin­spiel: 4:1 für Un­terthür­heim

● Reim­lin­gen – Wertingen. Der TSV Wertingen ist nach dem 1:0-Der­by­sieg ge­gen Höchstädt wie­der in der Spur. Dem­ent­spre­chend war Wer­tin­gens Trai­ner Chris­toph Kehr­le auch zu­frie­den mit dem Auf­tritt sei­nes Teams: „Die Mann­schaft hat das um­ge­setzt, was ich ge­for­dert ha­be.“Mit dem Ta­bel­len­drit­ten FSV Reim­lin­gen war­tet jetzt ein star­ker Geg­ner auf den TSV. „Reim­lin­gen hat star­ke in­di­vi­du­el­le Spie­ler und mit Do­mi­nik Kohn­le den Top-Tor­jä­ger der Kreis­li­ga in ih­ren Rei­hen“, er­klärt Kehr­le. Der Wer­tin­ger Trai­ner ist aber po­si­tiv ge­stimmt: „Wenn wir das glei­che En­ga­ge­ment zei­gen wie ge­gen Höchstädt, bin ich zu­ver­sicht­lich, dass wir drei Punk­te mit­neh­men kön­nen.“

Es feh­len: M. Lan­gen­mair, M. Ru­eß; 3:1 für Wertingen

Kreis­li­ga West

Hin­spiel: ● Beim BCS über­nahm Sport­lei­ter Pe­ter Aust am Mon­tag den Trai­ner­pos­ten von Mar­kus Kap­fer. Dies gilt bis zum Sai­son­en­de, dann wird wie be­rich­tet Mar­kus Zen­ger­le als Coach das Team über­neh­men. Die Klee­blät­ter, die nur ei­nen Punkt vor dem Ab­stiegs­re­le­ga­ti­ons­rang lie­gen, wol­len aus ei­ner sta­bi­len De­fen­si­ve her­aus nach vor­ne spie­len. Ih­re obers­te Prio­ri­tät in die­sem Der­by ist, dass „die Null steht“. Nach den bei­den Nie­der­la­gen ge­gen FC Lauingen (0:3) und VfR Jet­tin­gen (2:0) hol­te die U23 des FC Gun­del­fin­gen mit dem 3:2 im Lo­kal­du­ell ge­gen Hauns­heim den ers­ten Sieg nach der Win­ter­pau­se.

Hin­spiel: 2:0-Heim­sieg der FCG-U 23

● Hauns­heim – Rei­sens­burg. Wenn das drit­te Kreis­li­ga-Jahr für die Hauns­hei­mer nicht das vor­erst letz­te wer­den soll, dann müs­sen sie jetzt in die Pu­schen kom­men: Acht Spie­le ste­hen für den TSV noch an, zehn Punk­te be­trägt der Rück­stand ans „ret­ten­de Ufer“. Ein Heim­sieg für das Schluss­licht ge­gen Ta­bel­len­sechs­ten Rei­sens­burg wird da fast schon zum Muss. Seit 23. Sep­tem­ber hat das Aunk­o­fer-Team aus elf Punk­ten­spie­len nur ei­nen Zäh­ler ge­holt.

Hin­spiel: 2:0 für Rei­sens­burg

● Jet­tin­gen – FC Lauingen. Nach dem Punkt­ge­winn beim Auf­stiegs­aspi­ran­ten Zie­mets­hau­sen gas­tiert der Vier­te FCL nun beim Fünf­ten in Jet­tin­gen. Die Ta­bel­len­nach­barn sind mit je­weils sie­ben Punk­ten aus drei Par­ti­en er­folg­reich ins Jahr 2019 ge­star­tet. Von der Pa­pier­form her ist da­her ei­ne span­nen­de Par­tie zu er­war­ten. Für die Man­nen um FCL-Spie­ler­trai­ner Mar­kus Nsou­li gilt es an die ge­zeig­ten Leis­tun­gen der vor­an­ge­gan­ge­nen Spie­le an­zu­knüp­fen. Zum Ka­der sto­ßen Simon We­ber und Elias Grie­ner.

Es feh­len: Ju­li­an Eber­hardt (Schul­ter), Max Gal­len­mül­ler (ge­sperrt), Ba­ris Er (Ur­laub); Hin­spiel: 2:1 für den FCL

Fo­to: Karl Au­mil­ler

Seit die­ser Wo­che nicht mehr BCS-Trai­ner: Mar­kus Kap­fer. Schretz­heim – FCG U 23.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.