Is­ra­el plant nach Schei­tern zwei­te Mond­mis­si­on

Wertinger Zeitung - - Panorama -

Nach dem Schei­tern sei­ner ers­ten Mond­mis­si­on will Is­ra­el nicht auf­ge­ben. Die Non-Pro­fit-Or­ga­ni­sa­ti­on SpaceIL, Be­trei­be­rin der Son­de, pla­ne ei­ne zwei­te Rei­se zum Mond, be­rich­tet das is­rae­li­sche Fern­se­hen. Die Son­de „Be­res­heet“war am Don­ners­tag nach ei­nem tech­ni­schen Feh­ler bei der Lan­dung auf dem Erd­tra­ban­ten zer­schellt. Is­ra­el hat­te ge­hofft, als vier­te Na­ti­on nach den Groß­mäch­ten Russ­land, USA und Chi­na auf dem Mond zu lan­den. Es war die ers­te pri­vat fi­nan­zier­te Mis­si­on die­ser Art.

Der wich­tigs­te Spon­sor und Prä­si­dent von SpaceIL, Mor­ris Kahn, teil­te mit: „An­ge­sichts der gro­ßen in­ter­na­tio­na­len Un­ter­stüt­zung, die ich für die­ses Pro­jekt er­hal­ten ha­be, ha­be ich mich für ein neu­es Pro­jekt ent­schie­den: Be­res­heet 2.“Kahn sag­te: „Wir ha­ben es be­gon­nen, und ich hof­fe, dass wir es auch zu En­de füh­ren wer­den.“Die Son­de mit ei­nem Ge­wicht von knapp 600 Ki­lo­gramm und 1,50 Me­ter Hö­he soll­te ei­ne is­rae­li­sche Flag­ge auf dem Mond auf­stel­len und das Ma­gnet­feld un­ter­su­chen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.