Wer­ner: Ab­schied auf Ra­ten

RB-Vor­stand Oli­ver Mint­zlaff er­klärt

Wertinger Zeitung - - Sport -

Leip­zig Ti­mo Wer­ner ist der Un­ru­he­herd – auf und ne­ben dem Platz. Seit vier Wo­chen spielt der Na­tio­nal­stür­mer von RB Leip­zig wie be­freit auf. Vier Tref­fer in den ver­gan­ge­nen fünf Spie­len, da­zu noch vier Vor­la­gen. So auch beim 2:0 (2:0)Sieg von RB Leip­zig ge­gen den VfL Wolfs­burg, als er das zwei­te Tor er­ziel­te. Und auch die Wech­sel­spe­ku­la­tio­nen um Wer­ner wer­den die Sach­sen im End­spurt um die Cham­pi­ons-Le­ague-Plät­ze be­glei­ten.

So sorg­te RB-Ge­schäfts­füh­rer Oli­ver Mint­zlaff bei Sky für ein we­nig Klar­heit. „Wir wol­len be­kann­ter­ma­ßen mit ihm ver­län­gern und ihn na­tür­lich un­be­dingt hal­ten. Aber er hat uns si­gna­li­siert, dass er eher nicht ver­län­gern möch­te“, sag­te der Vor­stands­chef. Im Kl­ar­text heißt das nun nach Mo­na­ten in der Hän­ge­par­tie: Der 23 Jah­re al­te Na­tio­nal­spie­ler wird den Klub im Som­mer an­ge­sichts sei­nes 2020 aus­lau­fen­den Ver­tra­ges ver­las­sen. Es geht für RB le­dig­lich dar­um, ei­ne ad­äqua­te Ab­lö­se­sum­me zu be­kom­men.

Sein un­ter­schrifts­rei­fer Ver­trag wird von Wer­ner seit Mo­na­ten igno­riert. Ralf Rang­nick will da­von nichts wis­sen, ver­wies auf sei­ne Trai­ner­rol­le. „Es in­ter­es­siert mich nicht, was in sechs, sie­ben Wo­chen mit sei­nem Ver­trag pas­siert. Son­dern mich in­ter­es­siert, wie Ti­mo jetzt wie­der in Glad­bach spielt.“

Es hat seit Wo­chen den An­schein, dass sich RB mit der Wer­ner-Per­so­na­lie in den Som­mer ret­ten will. Erst dann wird der Trans­fer­po­ker mit sei­nem wohl längst fest­ste­hen­den Aus­gang ge­räusch­arm ver­kün­det.

Hin­ter den Ku­lis­sen wird un­ter­des­sen um je­den Eu­ro ge­feilscht. Red-Bull-Chef Dietrich Ma­te­schitz, der zu­sam­men mit SAP und dem FC Bay­ern ei­ne neue Hal­le für Eis­ho­ckey und Bas­ket­ball in München baut, hat­te sich be­reits An­fang März mit der Aus­sa­ge „Bil­lig wird der Spie­ler nicht“in Stel­lung ge­bracht.

Da Wer­ners Ver­trag in Leip­zig nur noch ein Jahr läuft, darf RB mit ei­ner as­tro­no­mi­schen Ab­lö­se­sum­me nicht rech­nen. Seit Mo­na­ten wird der Tor­jä­ger mit dem deut­schen Re­kord­meis­ter in Ver­bin­dung ge­bracht, nach­dem er vor Weih­nach­ten nach dem 0:1 in München mein­te: „Wenn man in Deutsch­land bei RB Leip­zig spielt und in Deutsch­land blei­ben will, gibt es nur ei­nen Ver­ein, zu dem man wech­seln kann.“

Zu­schau­er 41 212 (aus­ver­kauft) To­re 1:0 Kampl (16.), 2:0 Wer­ner (28.)

Ti­mo Wer­ner

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.