Mer­kel pocht auf Zwei-Staa­ten-Lö­sung

Wertinger Zeitung - - Politik -

Kanz­le­rin An­ge­la Mer­kel hat ein Te­le­fo­nat mit Is­ra­els Mi­nis­ter­prä­si­dent Ben­ja­min Ne­tan­ja­hu zu des­sen Wah­l­er­folg ge­nutzt, um auf ei­ne Zwei-Staa­ten-Lö­sung im Nah­ost-Kon­flikt zu po­chen. Mer­kel ha­be Ne­tan­ja­hu am Mon­tag te­le­fo­nisch zum er­folg­rei­chen Ab­schnei­den sei­ner Par­tei bei der Knes­set-Wahl vom 9. April gra­tu­liert, teil­te Re­gie­rungs­spre­cher Stef­fen Sei­bert mit. Mit Blick auf den Nah­ost-Frie­dens­pro­zess ha­be die Kanz­le­rin die Be­deu­tung ei­ner von bei­den Par­tei­en zu ver­han­deln­den Zwei-Staa­ten-Lö­sung be­tont. Die­se Lö­sung blei­be das Ziel der in­ter­na­tio­na­len Be­mü­hun­gen zur Bei­le­gung des Kon­flikts zwi­schen Is­ra­el und den Pa­läs­ti­nen­sern. Ne­tan­ja­hus Bü­ro er­klär­te, Mer­kel ha­be den Mi­nis­ter­prä­si­den­ten zu ei­nem Tref­fen in Ber­lin ein­ge­la­den.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.