Trau­ri­ge Os­tern: Ha­se ge­köpft

Van­da­lis­mus Der Wer­tin­ger St­ein­metz­meis­ter Ul­rich Kemp­ter ist sich si­cher, dass sein St­ein­ha­se im Stadt­wald ab­sicht­lich zer­stört wur­de. Er war Weg­wei­ser für das be­lieb­te Ha­sen­brünne­le

Wertinger Zeitung - - Wertingen - VON HER­THA STAUCH

Wer­tin­gen Trau­rig, trau­rig... Aus­ge­rech­net in der Os­ter­wo­che kommt das tra­gi­sche Schick­sal ei­nes Lang­ohrs zu­ta­ge, das seit meh­re­ren Jah­ren den Weg zum Wer­tin­ger Ha­sen­brünne­le weist: Dem net­ten, in St­ein ge­haue­nen Hä­schen, das un­weit der Qu­el­le im Stadt­wald am Ran­de des Do­nau­rieds schnup­pernd auf ei­nem Gra­nit­block kau­ert, fehlt der Kopf. Ab­ge­hau­en, ab­ge­bro­chen, ab­ge­brö­ckelt? Die Wer­tin­ger Po­li­zei steht vor ei­nem Rät­sel.

„Es gibt kei­ner­lei Hin­wei­se“, be­dau­ert Wer­tin­gens Po­li­zei­che­fin Mar­ti­na Guß, dass die Ur­sa­che aus po­li­zei­li­cher Sicht noch nicht klar ist. Ein An­ruf bei St­ein­metz­meis­ter Ul­rich Kemp­ter je­doch, der den Ha­sen vor mehr als zehn Jah­ren aus Ju­ra-Kalk­stein ge­schaf­fen hat, bringt Licht in die Sa­che. „Der Kopf wur­de de­fi­ni­tiv ab­ge­hau­en“, ist sich Kemp­ter si­cher. Das sei Van­da­lis­mus, denn der Kalk­stein müs­se mit ei­nem har­ten Ge­gen­stand wie ei­nem Ham­mer be­ar­bei­tet wer­den, um ein Stück ab­zu­hau­en. „Das hat je­mand be­wusst ge­macht“, meint Kemp­ter.

Der Ha­sen­kopf wur­de ihm be­reits von ei­nem Mit­ar­bei­ter der Stad­ver­wal­tung ge­bracht. Kemp­ter will nun schau­en, ob die Skulp­tur noch ge­ret­tet wer­den und der Kopf wie­der hin­ge­klebt wer­den kann.

Hin­wei­se auf wei­te­re Zer­stö­run­gen am Brünne­le und in der Um­ge­bung gibt es nicht, sagt Mar­ti­na Guß. Die Po­li­zei­be­am­ten wol­len sich das Are­al noch­mals nä­her an­schau­en.

Seit mehr als zehn Jah­ren steht die klei­ne Ha­sen­skulp­tur am Wer­tin­ger Ried­berg und weist auf den Weg zum be­lieb­ten Brünne­le hin, das vor al­lem Wan­de­rern im Som­mer ein schat­ti­ges Ziel bie­tet. Im Jahr 2008 wur­de der St­ein­ha­se von Ul­rich Kemp­ter, sei­nem Kol­le­gen Micha­el Bau­er und sei­nem da­ma­li­gen Chef Wer­ner Ham­bach ge­schaf­fen. Die Wer­tin­ger Pfarr­ju­gend er­neu­er­te da­mals auch die Sitz­bän­ke und fass­te die Qu­el­le neu ein.

Fo­to: An­ge­li­ka Win­ter

Kopf ab: Die Ha­sen­skulp­tur, die am Wer­tin­ger Ried­berg auf das Ha­sen­brünne­le hin­weist, wur­de be­schä­digt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.