Flug­ta­xis kom­men schnel­ler als er­war­tet

Wittlager Kreisblatt - - IM GESPRÄCH - SP-X SP-X

Die ers­ten flie­gen­den Pas­sa­gier­droh­nen könn­ten be­reits in fünf bis zehn Jah­ren ih­ren Di­enst auf­neh­men. Fort­schrit­te in der Bat­te­rie­tech­no­lo­gie und bei au­to­no­men Sys­te­men dürf­ten die zu­letzt eher schlei­chen­de Ent­wick­lung künf­tig stark be­schleu­ni­gen, pro­gnos­ti­ziert die Un­ter­neh­mens­be­ra­tung Ro­land Ber­ger nach Aus­wer­tung ei­ner Stu­die. Laut den Ex­per­ten ar­bei­ten welt­weit zur­zeit rund 75 Un­ter­neh­men an der Ent­wick­lung von au­to­ma­ti­sier­ten Flug­ta­xis. Zu­nächst bleibt der Markt je­doch über­schau­bar, für 2025 rech­net die Agen­tur welt­weit mit 3000 Droh­nen im Ein­satz. In den Fol­ge­jah­ren soll die Zahl je­doch ex­po­nen­ti­ell wach­sen, auf rund 12 000 im Jahr 2030, 53 000 im Jahr 2040 und knapp 100000 im Jahr 2050.

Aus­zeich­nung für Mi­ni-Lan­cia

Der Mo­dell­au­to­Os­car 2018 geht an ei­nen Lan­cia D50 von 1955. Die von CMC auf­ge­leg­te 1:18-Ver­si­on des ita­lie­ni­schen Renn­wa­gens ist von den Le­sern des Fach­ma­ga­zins „Mo­dell Fahr­zeug“als „Su­per­mo­dell des Jah­res 2018“aus­ge­zeich­net wor­den. Das hand­ger­fer­tig­te Au­to ver­fügt über zahl­rei­che De­tails wie ei­ne ver­rie­gel­ba­re und ab­nehm­ba­re Mo­tor­hau­be, ei­nen be­weg­li­chen Ölein­füll­de­ckel, Le­der­sit­ze und La­ckie­rung im Ori­gi­nalFarb­ton. Mit­ge­lie­fert wird ein Bat­te­rie-Start­wa­gen mit se­pa­ra­tem Fremd­start­ge­rät. Der Preis für das Hig­hen­dMo­dell­au­to be­trägt 500 Eu­ro.

BIE­LE­FELD

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.