AM RAN­DE DES MAS­TERS

Wittlager Kreisblatt - - SPORT REGIONAL -

Hel­fen am Ge­burts­tag: Wie beim Hüg­gel­cup war beim Mas­ters die E-Ju­gend des TuS Gla­ne vor Ort, die für ih­re ei­gens ins Le­ben ge­ru­fe­ne Ak­ti­on „Kin­der hel­fen Kin­dern“Spen­den sam­mel­ten. „Wir woll­ten als Mann­schaft zu­sam­men et­was tun, um an­de­ren Kin­dern zu hel­fen“, er­klär­te Trai­ne­rin Ute Schmitz die Idee da­hin­ter. Der Er­lös soll an die Kin­der­krebs­kli­nik in Düs­sel­dorf ge­hen – und der Spen­den­stand da­für steigt: Bis jetzt ha­ben die Nach­wuchs­fuß­bal­ler schon fast 7000 Eu­ro ein­ge­sam­melt. Mit be­son­ders gro­ßem Ehr­geiz war da­bei Finn Win­ter am Werk, der trotz sei­nes Ge­burts­tags am Sonn­tag den Tag in der Hal­le ver­brach­te und für den gu­ten Zweck mit ei­nem Spar­schwein über die Tri­bü­ne ging. Für die­sen vor­bild­li­chen Ein­satz gab es ein lau­tes Ge­burts­tags­ständ­chen von al­len Zu­schau­ern.

Ner­ven­pro­be: Vor Schwie­rig­kei­ten wur­den die Ak­teu­re in den Neun­me­ter­schie­ßen ge­stellt: nicht nur auf­grund des oh­ne­hin schon herr­schen­den Drucks vor dem wich­ti­gen Schuss. Da­zu roll­te im­mer wie­der der Ball von der Mar­kie­rung und muss­te neu hin­ge­legt wer­den. Be­son­ders da­mit zu kämp­fen hat­te Lüstrin­gens Ay­din Uck­ac, der im Halb­fi­na­le drei­mal sei­nen An­lauf un­ter­bre­chen muss­te und im Shoo­tout um Platz drei sei­nen schon ver­wan­del­ten Neun­me­ter wie­der­ho­len muss­te – ner­ven­stark ver­senk­te er den­noch al­le sei­ne Ver­su­che.

End­lich Ur­laub: Ins­ge­samt 13 Ta­ge Hal­len­fuß­ball hat das Or­ga-Team des SV Ohr­beck um Hol­ger Elix­mann und Björn Pell­ny mit dem Hüg­gel­cup und dem Mas­ters ver­an­stal­tet. „Vor dem Fi­na­le ha­ben wir schon ge­sagt: Nach dem Spiel ist es auch wirk­lich gut“, schmun­zel­te Elix­mann, wirk­te da­bei aber we­nig er­schöpft. Das lag vor al­lem dar­an, dass sich die Ver­ant­wor­tung bei den Ohr­be­ckern mitt­ler­wei­le auf vie­le Schul­tern ver­teilt. „Ge­stresst wä­ren wir nur, wenn wirk­lich je­der im­mer zu uns kom­men wür­de. Aber wir ha­ben ein­fach ein tol­les Team und je­der ist in sei­nem Be­reich top“, lob­te Pell­ny. Viel Ur­laub brau­chen bei­de al­so nicht. „Ma­xi­mal ei­nen Tag“, ver­sprach Elix­mann.

Vi­de­os vom Hal­len­mas­ters auf fupa.net/mas­ters

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.