Ham­burg rüs­tet sich für Fahr­ver­bo­te

Wolfsburger Allgemeine - - POLITIK -

Ham­burg rüs­tet sich für das bun­des­weit ers­te Fahr­ver­bot für Die­sel­fahr­zeu­ge. Ar­beits­trupps mon­tie­ren an den be­trof­fe­nen bei­den Stra­ßen­ab­schnit­ten Hin­weis- und Um­lei­tungs­schil­der, wie die Ham­bur­ger Ver­kehrs­be­hör­de am Don­ners­tag be­stä­tig­te. Ham­burg will die Fahr­ver­bo­te in Kraft set­zen, so­bald die schrift­li­che Be­grün­dung des Bun­des­ver­wal­tungs­ge­richts für sein Ur­teil vom Fe­bru­ar vor­liegt, in dem es Fahr­ver­bo­te grund­sätz­lich für recht­mä­ßig er­klärt hat. Die Ur­teils­be­grün­dung wird täg­lich er­war­tet. Ziel des Ver­bots ist die Sen­kung der Stick­oxid­be­las­tung. Aus­ge­nom­men von dem Ver­bot sind je­doch bei­spiels­wei­se Ret­tungs- und Sa­ni­täts­fahr­zeu­ge, An­woh­ner und ih­re Be­su­cher, Lie­fer­fahr­zeu­ge und Ta­xis, so­fern sie Pas­sa­gie­re auf­neh­men oder ab­set­zen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.