Böh­mer­mann will OLG-Ur­teil an­fech­ten

Wolfsburger Allgemeine - - MEDIEN -

HAM­BURG. TV-Mo­de­ra­tor Jan Böh­mer­mann (Bild) gibt im Recht­streit mit dem tür­ki­schen Staats­prä­si­den­ten Er­do­gan nicht auf: Wie sein An­walt Chris­ti­an Schertz am Don­ners­tag sag­te, wird er Rechts­mit­tel ge­gen das Ur­teil des Han­sea­ti­schen Ober­lan­des­ge­richts ein­le­gen. Nach dem Rich­ter­spruch bleibt das „Schmäh­ge­dicht“des Sa­ti­ri­kers wei­ter­hin in Tei­len ver­bo­ten (Az:7U 34/17). Ei­ne Re­vi­si­on wur­de nicht zu­ge­las­sen. Da­ge­gen kön­nen bei­de Par­tei­en nun Be­schwer­de beim Bun­des­ge­richts­hof ein­le­gen. Schertz hat­te an­ge­kün­digt, not­falls so­gar bis vor das Bun­des­ver­fas­sungs­ge­richt zie­hen zu wol­len.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.