Trump: Je­der kann sich nun si­che­rer füh­len

Wolfsburger Allgemeine - - ERSTE SEITE -

WA­SHING­TON. US-Prä­si­dent Do­nald Trump sieht nach dem Gip­fel mit Macht­ha­ber Kim Jong Un die Ge­fahr ei­ner nu­klea­ren Be­dro­hung durch Nord­ko­rea ge­bannt. „Je­der kann sich nun si­che­rer füh­len als am Tag mei­nes Amts­an­tritts“, schrieb Trump am Mitt­woch nach sei­ner Rück­kehr aus Sin­ga­pur auf Twit­ter. Nord­ko­rea sei nicht mehr län­ger das größ­te und ge­fähr­lichs­te Pro­blem der USA.

Po­li­to­lo­gen in den USA und Asi­en wa­ren sich ei­nig, dass die er­reich­te Ver­ein­ba­rung kaum über be­reits vor Jah­ren for­mu­lier­te Do­ku­men­te hin­aus­geht, die dann nicht ein­mal ein­ge­hal­ten wor­den wa­ren. Auch dies­mal fin­det sich in dem zwei­sei­ti­gen Pa­pier kein ver­bind­li­cher Zeit­rah­men für die von Nord­ko­rea ge­for­der­ten Schrit­te. Trump er­klär­te, man kön­ne dies wohl nicht er­zwin­gen. Er ver­traue dar­auf, dass Kim an Wan­del in­ter­es­siert sei. USAu­ßen­mi­nis­ter Mi­ke Pom­peo wird am Don­ners­tag zu Ge­sprä­chen in Pe­king er­war­tet.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.