Mord an Schü­le­rin kommt ins TV

Ver­bre­chen an Kers­tin W. aus Hei­li­gen­dorf scho­ckier­te da­mals die Stadt – ZDF­in­fo greift The­ma wie­der auf

Wolfsburger Allgemeine - - ERSTE SEITE - VON KE­VIN NOBS

WOLFSBURG. Der Fern­seh­sen­der ZDF­in­fo greift in sei­ner Se­rie „Er­mitt­ler“ein Wolfs­bur­ger Ver­bre­chen auf, das 35 Jah­re zu­rück­liegt. Da­mals wur­de die 14 Jah­re al­te Schü­le­rin Kers­tin W. in ei­nem Wald­stück an der Braun­schwei­ger Stra­ße miss­braucht und er­würgt. Am Sams­tag, 16. Ju­ni, wird das Ver­bre­chen ab 23.15 Uhr be­leuch­tet.

Der Mord hat­te da­mals vie­le Fra­gen auf­ge­wor­fen. Klar war, dass die 14-jäh­ri­ge Schü­le­rin aus Hei­li­gen­dorf am 18. Ju­li 1983, ei­nem Mon­tag, mit dem Fahr­rad in die In­nen­stadt ge­fah­ren war. Zeu­gen hat­ten sie in den Kauf­häu­sern Her­tie, C&A so­wie Ha­er­der ge­se­hen.

Als sie nicht wie­der nach Hau­se kam, wur­de ei­ne Such­ak­ti­on ge­star­tet. Ei­nen Tag spä­ter der Schock: Das Mäd­chen wur­de miss­braucht und er­dros­selt in ei­nem Wald­stück na­he der Bus­hal­te­stel­le Rast­stät­te (Fahrt­rich­tung stadt­aus­wärts) ge­fun­den.

In der ZDF­in­fo-Sen­dung er­in­nert sich der da­ma­li­ge Er­mitt­ler Micha­el Ban­se: „Das Mäd­chen war beim Auf­fin­den un­be­klei­det. Es lag in Bauch­la­ge und hat­te er­heb­li­che Ver­let­zun­gen am Kopf und es wa­ren auch sicht­ba­re Ver­let­zun­gen am Hals vor­han­den.“Man ha­be so­fort an ein Se­xu­al­de­likt ge­dacht. Ei­ne Ob­duk­ti­on

Das Mäd­chen war beim Auf­fin­den un­be­klei­det und hat­te er­heb­li­che Ver­let­zun­gen am Kopf. Micha­el Ban­se da­ma­li­ger Er­mitt­ler der Po­li­zei Wolfsburg

be­stä­tig­te den Ver­dacht. Die Er­mitt­lun­gen sei­en da­mals äu­ßerst kom­pli­ziert ge­we­sen, da der Tä­ter am Tat­ort kei­ner­lei Spu­ren hin­ter­las­sen ha­be. Auch das Kleid, das Kers­tin W. am Tag ih­rer Er­mor­dung trug, bleibt ver­schwun­den. Ein Jahr vol­ler Er­mitt­lun­gen ver­ging oh­ne Er­geb­nis.

Doch 1984 ver­schwand wie­der ei­ne jun­ge Frau, die 24-jäh­ri­ge Pe­tra P. aus Braun­schweig, mut­maß­lich im sel­ben Be­reich. Die Er­mitt­ler glaub­ten an ei­nen Se­ri­en­tä­ter, weil es vie­le Über­ein­stim­mun­gen gab – bis auf die Tat­sa­che, dass im zwei­ten Fall kei­ne Lei­che ge­fun­den wur­de. Zu­min­dest hier gab es 2016 ei­ne völ­lig über­ra­schen­de Wen­dung. Pe­tra P. tauch­te quick­le­ben­dig in Nord­rhein-West­fa­len auf, sie war da­mals aus frei­en Stü­cken un­ter­ge­taucht.

Es dau­er­te bis zum Jahr 1985, ehe der Mör­der von Kers­tin W. ge­fasst wer­den konn­te. Er wur­de rechts­kräf­tig ver­ur­teilt.

Die Sen­dung „Er­mitt­ler“ist in vier The­men-Blö­cke ge­split­tet. Al­le Fol­gen strahlt ZDF­in­fo am Sams­tag aus, Be­ginn ist um 20 Uhr.

FO­TOS: BRIT­TA SCHUL­ZE/AR­CHIV

Bus­hal­te­stel­le Rast­stät­te: In dem Wald­stück an der Braun­schwei­ger Stra­ße wur­de die Lei­che der Schü­le­rin Kers­tin W. (kl. Bild) aus Hei­li­gen­dorf ge­fun­den.

„Ak­ten­zei­chen XY ... un­ge­löst“: In der Sen­dung bat Mo­de­ra­tor Edu­ard Zim­mer­mann da­mals um Hin­wei­se.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.