Die Kämp­fe in der Ost­ukrai­ne ge­hen wei­te

Wolfsburger Allgemeine - - BLICK IN DIE ZEIT -

Bis heu­te ster­ben im Krieg in der Ost­ukrai­ne, der oft ver­harm­lo­send als „Kon­flikt" be­zeich­net wird, fast täg­lich Men­schen; ins­ge­samt ka­men dort seit Be­ginn der Kämp­fe 2014 mehr als 10000 Men­schen ums Le­ben. Die Ukrai­ne und rus­si­sche Op­po­si­tio­nel­le spre­chen von ei­ner Ag­gres­si­on Mos­kaus, die als Auf­stand von Se­pa­ra­tis­ten ge­tarnt wer­de. Die selbst er-klär­ten „Volks­re­pu­bli­ken" von Do­nezk und Lu­hansk sind wirt­schaft­lich und mi­li-tä­risch völ­lig von Mos­kau ab­hän­gig und weit­ge­hend rechts­freie Räu­me. Auch auf der 2014 laut UN völ­ker­rechts­wid­rig von rus­si­schen Trup­pen oh­ne Ho­heits­ab­zei-chen be­setz­ten und spä­ter an­nek­tier-ten Krim be­kla­gen Bür­ger­recht­ler Men­schen­rechts­ver­let­zun­gen. Im Vi­sier der rus­si­schen Ge­heim­diens­te sind dort vor al­lem die Krim­ta­ta­ren, die ur­sprüng­li­chen Ein­woh­ner der Halb­in­sel.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.