Grü­nes Licht im Rat: Thü­ga AG kann bei BS-Ener­gy ein­stei­gen

Mün­che­ner Be­tei­li­gungs­un­ter­neh­men soll 24,8 Pro­zent der Ge­sell­schafts­an­tei­le von Veo­lia er­wer­ben

Wolfsburger Allgemeine - - BRAUNSCHWEIG -

BRAUN­SCHWEIG. Der Weg zur Be­tei­li­gung ei­nes drit­ten Part­ners am Braun­schwei­ger Ener­gie­ver­sor­ger BS-Ener­gy ist frei: Der Rat der Stadt Braun­schweig hat jetzt bei we­ni­gen Ent­hal­tun­gen zu­ge­stimmt, dass die Thü­ga AG 24,8 Pro­zent der Ge­sell­schafts­an­tei­le von Veo­lia er­wer­ben kann.

„Das ist ei­ne klu­ge, weg­wei­sen­de Ent­schei­dung, um die Zu­kunfts­fä­hig­keit von BS-Ener­gy, un­se­ren Stadt­wer­ken, zu si­chern“, kom­men­tier­te Ober­bür­ger­meis­ter Ul­rich Mar­kurth (SPD) er­freut. So wür­den Leis­tungs­stär­ke und Port­fo­lio von BS-Ener­gy op­ti­miert, und das Un­ter­neh­men sei für die Her­aus­for­de­run­gen der Zu­kunft auf­ge­stellt, von der Ener­gie­wen­de bis zur Di­gi­ta­li­sie­rung.

Die Ab­sicht, ei­nen wei­te­ren stra­te­gi­schen Part­ner für das Un­ter­neh­men zu fin­den, der das ent­spre­chen­de Wis­sen mit­brin­ge, um in­tel­li­gen­te Lö­sun­gen für die Stadt der Zu­kunft zu bie­ten, sei ge­lun­gen, hat­te Mar­kurth bei der Ein- brin­gung des Ver­wal­tungs­vor­schlags be­tont. Er hat­te sich da­ge­gen aus­ge­spro­chen, dass die Stadt den An­teil selbst er­wirbt, weil die Ver­wal­tung ent­spre­chen­des Fach­wis­sen nicht ha­be und dann auf ex­ter­ne Be­ra­ter an­ge­wie­sen wä­re, die – an­ders als ein Teil­ha­ber wie die Thü­ga AG – kei­ne Ver­ant­wor­tung über­näh­men.

Die Thü­ga AG, ein kom­mu­nal be­herrsch­tes Un­ter­neh­men mit brei­tem Er­fah­rungs­und Leis­tungs­spek­trum im Be­reich der kom­mu­na­len Ener­gie­ver­sor­gung, wird ei­nen An­teil von 33,1 Pro­zent an der Veo­lia-Stadt­wer­keBraun­schweig-Be­tei­li­gungs­Gm­bH er­wer­ben, die die Veo­lia-Be­tei­li­gung an BS-Ener­gy hält. Dies ent­spricht ei­ner mit­tel­ba­ren Be­tei­li­gung von 24,8 Pro­zent am Braun­schwei­ger Ener­gie­ver­sor­ger.

Mehr­heits­ge­sell­schaf­ter von BS-Ener­gy bleibt Veo­lia mit künf­tig 50,1 Pro­zent statt bis­her 74,9 Pro­zent der An­tei­le. Die Stadt Braun­schweig hält über ih­re Be­tei­li­gungs­ge­sell­schaft un­ver­än­dert 25,1 Pro­zent der An­tei­le am Ener­gie­ver­sor­ger.

FO­TO: DPA (AR­CHIV)

Grü­nes Licht: Der Rat der Stadt Braun­schweig hat zu­ge­stimmt, dass die Thü­ga AG als drit­ter Part­ner beim Braun­schwei­ger Ener­gie­ver­sor­ger BS-Ener­gy ein­steigt.

Ul­rich Mar­kurth

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.