Die Fed und die Flö­he

Wolfsburger Allgemeine - - BÖRSEN & MÄRKTE - HEL­MUTH KLAU­SING

Kön­nen Flö­he hus­ten? Das müss­ten Bio­lo­gen ei­gent­lich mal klä­ren. Re­dens­art­lich soll es ja Men­schen ge­ben, die selbst sol­che mut­maß­lich äu­ßerst lei­sen Ge­räu­sche her­aus­hö­ren kön­nen. Die­se wa­ren am Mitt­woch an der Frank­fur­ter Bör­se ge­fragt. Dort ging man zwar fest da­von aus, dass die US-No­ten­bank Fed am Abend ih­ren Leit­zins noch er­hö­hen wer­de, was ja auch ge­schah.

Viel wich­ti­ger war je­doch ei­ne an­de­re Fra­ge: Für die In­ves­to­ren ge­he es vor al­lem dar­um, aus den Aus­sa­gen der Fed Hin­wei­se zu ge­win­nen, ob in die­sem Jahr nur ei­ne oder noch zwei wei­te­re Zins­an­he­bun­gen im Raum ste­hen, er­läu­ter­te Ana­lyst Jo­chen Stanzl vom Bro­ker CMC Mar­kets. Da braucht man wohl ein aus­ge­spro­chen fei­nes Ge­hör, um aus Ton­fall und Nuan­cen Hin­wei­se auf die wei­te­re Ver­fah­rens­wei­se der No­ten­bank her­aus­zu­hö­ren.

Üb­li­cher­wei­se lähmt so ei­ne No­ten­bank­sit­zung den Han­del an den Börsen. Ent­spre­chend ge­ring fie­len dann auch die Um­sät­ze in Frank­furt aus. Der Dax schloss aber im­mer­hin mit ei­nem Plus von 0,38 Pro­zent bei 12 891 Punk­ten.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.