Son­der­aus­stel­lung der Au­to­stadt: „Ur­ba­ne Mo­bi­li­tät der Zu­kunft“

Span­nend: VW-Vi­sio­nä­re zei­gen voll ver­netz­te Stadt der Zu­kunft – Pre­mie­re: Par­ty-Sed­ric mit Ka­rao­ke-An­la­ge

Wolfsburger Allgemeine - - WOLFSBURG - VON CARSTEN BI­SCHOF

WOLFSBURG. Wie le­ben wir – mög­li­cher­wei­se – mor­gen? Mit die­ser Fra­ge be­schäf­tigt sich die neue Son­der­aus­stel­lung „Ur­ba­ne Mo­bi­li­tät der Zu­kunft“in der Au­to­stadt. Sie läuft von heu­te bis 30. Sep­tem­ber.

Ei­gent­lich trifft der eng­li­sche Ti­tel der Schau – „Sh­a­ping The Fu­ture“– den Kern der Aus­stel­ler bes­ser: die Zu­kunft for­men/ge­stal­ten. Zu­min­dest, was städ­ti­sches Woh­nen und Le­ben be­trifft. Vi­sio­nä­re von Volks­wa­gen zei­gen mit ei­nem 1:87-Mo­dell (HOGrö­ße) ei­ne ide­al­ty­pi­sche Stadt der nä­he­ren Zu­kunft: Au­to­nom fah­ren­de Shut­tle brin­gen Men­schen von A nach B, au­to­nom fah­ren­de LKW

VW und Stadt ar­bei­ten dar­an, aus Wolfsburg ei­ne di­gi­ta­le Stadt der Zu­kunft zu ma­chen

Clau­di­us Cols­man Au­to­stadt-Ge­schäfts­füh­rer

trans­por­tie­ren Gü­ter vom Bahn­hof zum Kun­den. Ser­vice-Ro­bo­ter Car­La küm­mert sich um das La­den von E-Fahr­zeu­gen, wäh­rend flie­gen­de Ta­xen auf Hoch­häu­sern auf die nächs­ten Gäs­te war­ten. Wie in Bar­ce­lo­na be­reits heu­te zu se­hen, wächst ein be­pflanz­tes Hoch­haus – „ver­ti­ka­ler Wald“– in die Hö­he. Die Dä­cher an­de­re Hoch­häu­ser sind be­grünt.

Für kür­ze­re We­ge nut­zen Men­schen Elek­tro-Rol­ler und Ci­tyska­ter. Wich­tig: Auch ein Vo­r­ort ist auf­ge­baut, der in ei­ner voll ver­netz­ten Welt mit dem Ver­kehrs­sys­tem der Ci­ty ver­bun­den ist. Was auf­fällt: We­ni­ger Ver­kehr fließt ru­hi­ger und si­che­rer. Au­ßer­dem prä­sen­tiert VW ei­nen hip­pen Sed­ric (Self Dri­ving Car) – den „Night­li­fe“mit grel­ler Op­tik und Ka­rao­ke-An­la­ge. „Für die Fahrt zur Par­ty“, sag­te Andre­as Bro­z­at, bei VW für In­no­va­ti­on und Di­gi­ta­li­sie­rung zu­stän­dig.

Di­gi­ta­le Sta­tio­nen und das neue Ex­po­nat „Au­to­no­mes Fah­ren und Nach­hal­tig­keit“ver­tie­fen ein­zel­ne Aspek­te der Aus­stel­lung. Dort sieht man, wie ein Start Up in Pa­lo Al­to, der Chief Digital Of­fi­cer von VW und Wolfs­burgs Ober­bür­ger­meis­ter Klaus Mohrs das The­ma Di­gi­ta­li­sie­rung und Zu­kunft an­ge­hen. Wo­bei Zu­kunft gar nicht weit weg ist, wie Au­to­stadt-Ge­schäfts­füh­rer Clau­di­us Cols­man be­tont: „Volks­wa­gen und die Stadt Wolfsburg ar­bei­ten be­reits im Pro­jekt ’#wolfsburg digital’ ge­mein­sam dar­an, aus Wolfsburg ei­ne di­gi­ta­le Stadt der Zu­kunft ma­chen.“

FO­TOS (3): BRIT­TA SCHUL­ZE

„Ur­ba­ne Mo­bi­li­tät der Zu­kunft“: Im Rah­men der neu­en Son­der­aus­stel­lung ist ei­ne ide­al­ty­pi­sche Stadt der Zu­kunft und der Sed­ric Night­li­fe (r.) zu se­hen.

Gro­ße Bahn­hof: Au­to­stadt-Ge­schäfts­füh­rer Ro­land Cle­ment be­grüß­te Jour­na­lis­ten aus al­ler Welt zur neu­en Son­der­schau.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.