Klar­heit für Ab­schüs­se ge­for­dert

Wolfsburger Allgemeine - - NIEDERSACHSEN -

BREMEN. Die Um­welt­mi­nis­ter des Bun­des und der Län­der ha­ben ei­ne kla­re recht­li­che Re­ge­lung über den mög­li­chen Ab­schuss von auf­fäl­li­gen Wöl­fen ge­for­dert. Die Bun­des­re­gie­rung ha­be zu­ge­sagt, nun zü­gig für ei­ne sol­che Re­ge­lung zu sor­gen, sag­te der Vor­sit­zen­de der Um­welt­mi­nis­ter­kon­fe­renz, der Bre­mer Um­welt­se­na­tor Joa­chim Loh­se (Grü­ne), am Frei­tag in der Han­se­stadt zum Ab­schluss des drei­tä­gi­gen Tref­fens.

Der Um­welt­mi­nis­ter von Ba­den-Würt­tem­berg, Franz Un­ter­stel­ler (Grü­ne), un­ter­strich, dass der Wolf vom EURecht streng ge­schützt wer­de. Es müs­se nun ge­klärt wer­den, wann ein Wolf als pro­ble­ma­tisch ein­zu­stu­fen sei und ge­tö­tet wer­den kön­ne und wel­che prä­ven­ti­ven Maß­nah­men dem vor­aus­ge­hen müss­ten.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.