VW blickt auf 15 Jah­re DSG zu­rück

Wolfsburger Allgemeine - - WOLFSBURG -

WOLFS­BURG. Ei­ne An­triebs­re­vo­lu­ti­on fei­ert Ge­burts­tag: Vor ex­akt 15 Jah­ren prä­sen­tier­te Volks­wa­gen das ers­te Dop­pel­kupp­lungs­ge­trie­be (DSG) der Groß­se­rie. Die Au­to­ma­tik der Neu­zeit. Spar­sa­mer und sport­li­cher als je­des au­to­ma­ti­sche Ge­trie­be zu­vor, ver­än­der­te das DSG be­son­ders in der kom­pak­ten Klas­se die Art und Wei­se des Schal­tens – und da­mit das Fah­ren an sich. Denn dort, wo bis 2003 fast aus­schließ­lich von Hand die Gän­ge ge­wech­selt wur­den, setz­te sich das schnel­ler als je­der Fah­rer schal­ten­de DSG durch. Bis heu­te ent­schie­den sich über 26 Mil­lio­nen Käu­fer für ei­nen Volks­wa­gen oder ein Mo­dell der wei­te­ren Kon­zern­mar­ken mit Dop­pel­kupp­lungs­ge­trie­be.

Die USA und Eu­ro­pa – bis vor we­ni­gen Jah­ren zwei „Ge­trie­be­wel­ten“: In Nord­ame­ri­ka war die Au­to­ma­tik schon im­mer das fa­vo­ri­sier­te Ge­trie­be. Zur Jahr­tau­send­wen­de ent­schie­den sich dort 88 Pro­zent al­ler Au­to­fah­rer für ei­ne Au­to­ma­tik. Ein ganz an­de­res Bild lie­fer­te im Jahr 2000 das von kom­pak­ten Fahr­zeu­gen ge­präg­te We­st­eu­ro­pa: Hier hat­ten nur 14 Pro­zent der Au­tos – über­wie­gend Ober­klas­se­mo­del­le – ein Au­to­ma­tik­ge­trie­be. Und das lag nicht al­lein am hö­he­ren Preis der Au­to­ma­tik: Das Schalt­ge­trie­be war in der Re­gel spar­sa­mer und sport­li­cher. Und so fuhr zum Bei­spiel der Golf – der er­folg­reichs­te al­ler Volks­wa­gen – da­mals zu weit mehr als 90 Pro­zent mit ma­nu­el­lem Ge­trie­be vom Band. Den Sie­ges­zug der au­to­ma­ti­schen Schal­tung lei­te­te 2003 der 177 kW/241 PS star­ke Golf R32 ein: Als ers­ter Volks­wa­gen wur­de er op­tio­nal mit ei­nem 6-Gang-DSG an­ge­bo­ten. Die­se neue Art des au­to­ma­ti­schen Ge­trie­bes schal­te­te ex­trem sport­lich und war bis zu 20 Pro­zent spar­sa­mer als die Au­to­ma­tik­ge­trie­be mit hy­drau­li­schem Dreh­mo­ment­wand­ler. Und das än­der­te al­les.

2018 liegt in Deutsch­land die DSG-Ein­bau­ra­te im Golf bei über 40 Pro­zent. Selbst der klei­ne­re Po­lo kommt auf fast 30 Pro­zent. Der Golf Sports­van er­reicht 50 Pro­zent. Auf ei­nem ähn­lich ho­hen Ni­veau ha­ben sich die DSG-Zah­len für den T-Roc und Ti­gu­an ein­ge­pen­delt. Beim gro­ßen Ti­gu­an All­s­pace schnellt die DSG-Ein­bau­ra­te so­gar auf rund 90 Pro­zent. Im Pas­sat sind es im Schnitt zwi­schen 60 (Li­mou­si­ne) und 70 Pro­zent (Va­ri­ant). Der Ar­te­on knackt kon­ti­nu­ier­lich die 80-Pro­zent-Mar­ke.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.