Neu­jahrs­kon­zert des Ro­ta­ry Clubs

Wolfsburger Allgemeine - - WOLFSBURG -

STADTMITTE. Der Ro­ta­ry Club Gif­horn-Wolfs­burg lädt am Sonn­tag, 27. Ja­nu­ar, ab 11 Uhr zur 30. Auf­la­ge sei­nes tra­di­tio­nel­len Neu­jahrs­kon­zerts ins Scha­roun Thea­ter ein. Zum Ju­bi­lä­um spielt das Ju­gend-Sin­fo­nie-Orches­ter der Städ­ti­schen Mu­sik­schu­le Braunschweig un­ter der Lei­tung von Knut Hart­mann.

Der Er­lös geht an die „Shel­terBox Ger­ma­ny“, die Hilfs­or­ga­ni­sa­ti­on leis­tet welt­weit So­fort­hil­fe bei Na­tur­ka­ta­stro­phen oder hu­ma­ni­tä­ren Kri­sen. Auf dem Pro­gramm ste­hen Wer­ke wie von Franz Schu­bert: Sin­fo­nie Nr.7 h-Moll D. 759, Lud­wig van Beet­ho­vens „Ah! per­fi­do“/„Per pie­tà, non dir­mi ad­dio; Sze­ne und Arie für So­pran und Orches­ter op.65 (1796); So­lis­tin ist Da­nu­ta Duls­ka (So­pran). Von Franz Schu­bert ist zu hö­ren: Ron­do in A für Vio­li­ne und Strei­cher D. 438 (1816/17); So­lis­tin ist Lui­se Kall­mey­er (Vio­li­ne). Au­ßer­dem ste­hen Stü­cke von Mau­rice Ra­vel auf dem Pro­gramm.

Kar­ten gibt es bei der Thea­ter­kas­se, Por­sche­s­tra­ße 41D.

Wolfs­burg ist ex­em­pla­risch für an­de­re Nach­kriegs­städ­te.

Bet­ti­na Gref­frath

Lei­te­rin Städ­ti­sche Mu­se­en

Dass Bet­ti­na Gref­frath in den Wolfs­bur­ger Mu­se­en lan­det, ist eher Zu­fall. Ei­ne Mu­se­ums­päd­ago­gin wur­de da­mals ge­sucht – und die His­to­ri­ke­rin aus Han­no­ver be­warb sich auf die Stel­le. Eher aus Spaß. Sie war noch mit­ten in der Pro­mo­ti­on und hat­te schon vier Jah­re in Han­no­ver im Mu­se­um ge­ar­bei­tet. Von Wolfs­burg wuss­te sie nicht viel – und das We­ni­ge war auch nicht das Po­si­tivs­te. Als der da­ma­li­ge Kul­tur­de­zer­nent Wolf­gang Gut­hardt sie nach dem Vor­stel­lungs­ge­spräch an­rief und die freu­di­ge Mit­tei­lung über­brach­te, dass sie sich un­ter den 278 Be­wer­bern durch­ge­setzt hat­te, war Bet­ti­na Gref­frath über­rascht: „Ich ha­be um ei­nen Tag Be­denk­zeit ge­be­ten“, er­zählt sie la­chend.

Sie kam – und blieb. Die ers­te Über­ra­schung er­leb­te

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.