Ein Ja­nu­ar vol­ler Musik und Thea­ter an der TU Braun­schweig

Zum Se­mes­ter­en­de zei­gen künst­le­ri­sche Grup­pen ihr Kön­nen – Kon­zer­te und Ko­mö­die über Shake­speare-Ex­per­ten

Wolfsburger Allgemeine - - BRAUNSCHWEIG - Jti

BRAUN­SCHWEIG. Von Lie­dern aus frem­den Wel­ten, der mu­si­ka­li­schen Aus­ein­an­der­set­zung mit dem Br­ex­it bis zu ei­nem Shake­speare-Ex­per­ten, der von Fi­gu­ren aus den Stü­cken des Bar­den heim­ge­sucht wird – zum Se­mes­ter­en­de zei­gen künst­le­ri­sche Grup­pen der Tech­ni­schen Uni­ver­si­tät (TU) Braun­schweig ihr Kön­nen.

In ih­rem Se­mes­ter­ab­schluss­kon­zert „Musik im Turm“spielt die TU Big Band un­ter der Lei­tung von Gé­za Gál Ti­tel wie „Can­ta­lou­pe Is­land“von Her­bie Han­cock oder „Blue Train“von John Col­tra­ne. Nicht nur Ori­gi­nal-Jazz-Kom­po­si­tio­nen, son­dern auch Big­band-Ar­ran­ge­ments von Stevie Won­der, Bruno Mars und Oa­sis ste­hen auf dem Pro­gramm. Mit da­bei ist die Jazz­Sän­ge­rin und Ge­s­angs­do­zen­tin der TU Oxa­na Voy­ten­ko. Das Kon­zert fin­det statt am Di­ens­tag, 15. Ja­nu­ar ab 20 Uhr im Haus der Wis­sen­schaft. Der Ein­tritt ist frei.

Un­ter dem Mot­to „Win­ter. A Music Jour­ney“setzt das In­sti­tut für Musik und ih­re Ver­mitt­lung die Win­ter­song­s­Kon­zert­rei­he fort. Das Re­per­toire reicht von Klas­sik, Jazz, Rock und Pop. Der Ein­tritt ist frei. Das Kon­zert fin­det statt am Frei­tag, 18. Ja­nu­ar, ab 19 Uhr in der St. Andre­as­kir­che.

Die Auf­füh­rung von „Ro­meo und Ju­lia“muss­te ab­ge­sagt wer­den – da­mit star­tet die Ko­mö­die „All’s Will that Ends Will“. Das Stück wur­de von Jes­si­ca Swa­le für die Bre­mer Shake­speare Com­pa­ny zum Ju­bi­lä­um 2014 ge­schrie­ben. Die TUBS-Play­ers prä­sen­tie­ren die Erst­auf­füh­rung des eng­li­schen Ori­gi­nals. Die Auf­füh­run­gen fin­den statt am Frei­tag, 18. Ja­nu­ar, ab 19.30 Uhr, Sams­tag, 19. Ja­nu­ar, ab 19.30 Uhr, Sonn­tag, 20. Ja­nu­ar, ab 16 Uhr und Mon­tag, 21. Ja­nu­ar, ab 19.30 Uhr im Haus der Wis­sen­schaft. Kar­ten gibt es im Pa­vil­lon am Cam­pus Nord, ab dem heu­ti­gen Mon­tag, 14. Ja­nu­ar, in der Men­sa 1

⇨ Ko­mö­die wur­de von Jes­si­ca Swa­le für die Bre­mer Shake­speare Com­pa­ny zum Ju­bi­lä­um 2014 ge­schrie­ben.

und an der Abend­kas­se für fünf Eu­ro (er­mä­ßigt) be­zie­hungs­wei­se acht Eu­ro.

Lie­der aus frem­den Wel­ten mit Wer­ken von Ra­vel, Schu­mann und Brahms bringt der Chor der TU un­ter der Lei­tung von Pro­fes­sor Franz Rie­mer auf die Büh­ne. Was die He­xen aus Mac­beth in ih­ren Zau­ber­trank mi­schen (Män­ty­jär­vi), war­um Afri­ka To­to zu ei­nem Welt­hit an­reg­te und war­um ei­ni­ge Tra­di­tio­nals bis heu­te ma­gi­sche Kräf­te ent­fal­ten – auch hier­auf gibt es Ant­wor­ten. Die Kon­zer­te fin­den statt am Sonn­tag, 20. Ja­nu­ar, ab 18 Uhr in der St. Andre­as­kir­che und am Di­ens­tag, 22. Ja­nu­ar, ab 20 Uhr im Haus der Wis­sen­schaft. Der Ein­tritt ist frei.

Im Se­mes­ter­ab­schluss­kon- zert „Last Night Be­fo­re Br­ex­it“be­schäf­tigt sich Das Orches­ter der TU mit dem, was uns am 29. März 2019 mu­si­ka­lisch ver­lo­ren geht, und be­gibt sich un­ter der Lei­tung von Mar­kus Lüd­ke und der Mit­wir­kung von Yu­liia Van (Vio­li­ne) auf die Spu­ren bri­ti­scher Musik. Die Kon­zer­te fin­den statt am Sams­tag, 26. Ja­nu­ar, 20 Uhr, Sonn­tag, 27. Ja­nu­ar, 17 Uhr, und Di­ens­tag, 29. Ja­nu­ar, 20 Uhr, im Au­di­max der TU Braun­schweig. Der Ein­tritt ist frei – Ein­lass­kar­ten wer­den je­weils ei­ne St­un­de vor Kon­zert­be­ginn aus­ge­ge­ben.

FO­TO: BRATZ

Das Uni-Orches­ter der TU Braun­schweig be­schäf­tigt sich mu­si­ka­lisch mit dem Br­ex­it.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.