Gran­dio­ser Auf­tritt: Mar­kus Ma­ria Pro­fit­lich zeig­te so­gar sein Hin­ter­teil

Aus­ver­kauf­ter Saal im Hal­len­bad: Co­me­di­an prä­sen­tier­te sein Pro­gramm „Schön ver­rückt“

Wolfsburger Allgemeine - - WOLFSBURG - VON RO­BERT STOCKAMP

IN­NEN­STADT. Für groß­ar­ti­ge Stim­mung vor aus­ver­kauf­tem Haus sorg­te am Frei­tag­abend der Co­me­di­an Mar­kus Ma­ria Pro­fit­lich im Hal­len­bad. Der 58-Jäh­ri­ge hat­te kaum die Büh­ne be­tre­ten (in ei­ner Zwangs­ja­cke), da ju­bel­te das Pu­bli­kum schon. Pro­fit­lich nahm den Schwung so­fort auf und hielt die Stim­mung über den gan­zen Abend hoch.

„Schön ver­rückt“heißt das ak­tu­el­le Pro­gramm, das Pro­fit­lich

⇨ Mar­kus Ma­ria Pro­fit­lich zeig­te ein wil­des Pot­pour­ri aus Zo­ten, An­ek­do­ten und Spiel­sze­nen.

am Frei­tag­abend auf die Büh­ne im gro­ßen Saal brach­te. Das Pro­gramm ist ein wil­des Pot­pour­ri aus Zo­ten, An­ek­do­ten und wun­der­ba­ren Spiel­sze­nen, die mit Ge­räusch­ku­lis­se aus dem Off und pan­to­mi­mi­scher Darstel­lung zau­ber­haft ko­mi­sche Sze­nen zeig­ten.

Da­bei ging Pro­fit­lich bis zum Äu­ßers­ten. Das Pu­bli­kum kam in den et­was zwei­fel­haf­ten, aber si­cher re­la­tiv ein­ma­li­gen Ge­nuss, des Co­me­di­ans blan­kes Hin­ter­teil in vol­ler Pracht nackt zu se­hen. Auch sonst war das Pro­gramm sehr breit auf­ge­stellt.

Der Co­me­di­an griff ein­fach in al­le Schub­la­den, vom ein­fachs­ten Bra­chi­al­hu­mor bis zu fein­sin­ni­gen Äu­ße­run­gen zum Zeit­ge­sche­hen. Auch sei­ne im ver­gan­ge­nen Jahr be­kannt ge­wor­de­ne Par­kin­so­n­er­kran­kung ließ er nicht aus. Die wer­de al­ler­dings erst im nächs­ten Pro­gramm ver­ar­bei­tet. Die Ent­schei­dung zwi­schen zwei fa­vo­ri­sier­ten Ti­teln sei noch nicht ge­fal­len. „Es ist ei­ne Zit­ter­par­tie“, scherz­te er.

Mit viel Hu­mor blick­te er auf die Welt der di­gi­ta­len Ge­ne­ra­ti­on, in der man nur noch ver­rückt wer­den kön­ne, oder eben ei­ne gro­ße Por­ti­on Mar­kus Ma­ria Pro­fit­lich ein­neh­me. Das tat das Pu­bli­kum am Frei­tag­abend mit gro­ßer Freu­de. Der Co­me­di­an be­kam vie­le La­cher und gro­ßen Ap­plaus für sein fein ge­tim­tes Pro­gramm. Auch bei der an­schlie­ßen­den Au­to­gramm­stun­de leg­te er sich lan­ge ins Zeug.

FO­TO: TIM SCHULZE

Sorg­te für viel Spaß: Mar­kus Ma­ria Pro­fit­lich im aus­ver­kauf­ten Hal­len­bad.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.