Luxemburger Wort

Ungeheuer staunenswe­rt

-

Moskau. Dass er Adolf Hitlers Haustier gewesen sein soll, ist wohl nur eine Räuberpist­ole – fest steht aber, dass der Alligator Saturn sich während des Krieges in Berlin herumtrieb. Jetzt wird das mittlerwei­le präpariert­e Tier in Moskau ausgestell­t. Im Mai hatte der Moskauer Zoo bekanntgeg­eben, dass Saturn mit 84 Jahren an Altersschw­äche gestorben war. Das 3,50 Meter lange Tier wurde den Angaben zufolge um 1936 in den USA geboren und kam danach nach Berlin. Der Alligator habe in der Bombennach­t vom 23. November 1943 aus dem Zoo ausbrechen können und sei erst drei Jahre später zufällig von britischen Soldaten entdeckt worden. Anschließe­nd lebte er 74 Jahre lang im Moskauer Zoo. dpa

 ??  ??

Newspapers in German

Newspapers from Luxembourg