Luxemburger Wort

Wo sich Schmetterl­inge wohlfühlen

-

Die Biologin Alexandra Arendt gibt Tipps für den heimischen Garten: „Sorgen Sie im Garten für Pflanzenvi­elfalt. Lassen Sie den Rasen bis Juni, wenn möglich, wachsen. Das hilft Insekten und ist auch für den Besitzer etwas Schönes. Wer seinen Rasen schön kurz hält, statt eine Wildwiese wachsen zu lassen, nimmt sich damit auch die Chance auf einen lebendigen Garten. An Schmetterl­ingen erfreut sich jeder. Und wer Kinder hat, kann ja zumindest einen Teil des Gartens bis Juni ungemäht belassen.“Ab Juni stirbt das Gras nämlich langsam ab und die meisten Blumen haben ihre Samen abgegeben.

Newspapers in German

Newspapers from Luxembourg